WERBUNG:

Level-4- & Level-0-Units in TFT: PBE-Buffs für GA & Co.

Geposted von Maxellent,
Auf dem PBE-Server gab es ein Update, das die TFT-Items Guardian Angel und Cursed Blade verbessert hat. Diese Items machen es nun möglich, Level-0- und Level-4-Units zu bekommen. Auch für einige weitere Items gibt es Änderungen.
WERBUNG:

Guardian Angel mit Level-Up beim Revive



Das Guardian Angel ist in seinem aktuellen Zustand auf dem Live-Server nicht besonders attraktiv für die meisten Spieler und wurde daher auf dem PBE weiter verstärkt. Schon vor mehreren Wochen wurde die Menge an HP, mit der die ausgerüstete Unit wiederbelebt wird, von 300 auf 500 angehoben. Nun bekommen die wiederbelebten Einheiten außerdem noch ein Level-Up.

Durch diese Mechanik ist es nun möglich, an Level-4-Units zu kommen. Stirbt eine Level-3-Einheit mit GA, wird sie also auf Level 4 gesetzt und wiederbelebt. Mit dieser Änderung dürfte das Item gleich ein gutes Stück beliebter werden.

Das GA zu stacken bringt mehrere Wiederbelebungen, auf dem PBE bisher aber nur maximal ein Level-Up. Level 4 kann also auf diese Weise nicht überschritten werden. Allerdings sorgt ein zweites GA dafür, dass die Unit bei der zweiten Wiederbelebung mit vollem Leben in den Kampf zurückkehrt. Ob es sich dabei um einen Bug handelt, ist unklar.



Cursed Blade kann Level-0-Units erzeugen



Ähnlich funktioniert auf dem PBE mittlerweile das Cursed Blade, mit dem per Auto-Attack das Level einer gegnerischen Unit verringert werden kann. Trifft der Effekt eine Level-1-Unit, wird diese auf dem PBE zu Level 0 und ihre Werte damit auf ein sehr niedriges Niveau verringert. Von dem Effekt ist die jeweilige Unit für den Rest der Runde betroffen.

Ob das Cursed Blade damit attraktiver wird, ist dennoch fraglich. Normalerweise will man mit dem Effekt lieber starke gegnerische Units in die Knie zwingen.

Rageblade-Buff und Co.: Weitere PBE-Items mit Änderungen



Weitere Buffs gab es unter anderem für Guinsoo's Rageblade und den Spatula: Während das Rageblade 4 Prozent Attack-Speed pro Stack statt der bisherigen 3 Prozent einbringt, sorgt eine Item-Kombination mit dem Spatula zukünftig auch dafür, dass sich die Item-Werte verdoppeln.

Ein Beispiel: Das B.F. Sword gibt einer Unit 20 AD. Kombiniert mit dem Spatula entsteht Youmuu's Ghostblade, das auf dem PBE neben der Assassin-Transformation auch 40 AD statt der bisherigen 20 einbringt.

Weitere PBE-Buffs haben das Frozen Heart, Warmog's Armor, das Hextech Gunblade und Zeke's Herald erhalten. Dabei handelt es sich jeweils um simple Steigerungen der prozentualen Werte der jeweiligen Item-Effekte.



Zeke's Herald und Locket of the Iron Solari verstärken auf dem PBE außerdem nicht mehr die umstehenden Verbündeten, sondern alle Teamkollegen in derselben Reihe.

Überarbeitet wurden auch der Red Buff, das Morellonomicon und Runaan's Hurricane. Der Red Buff richtet statt 2,5 Prozent Burn-Damage pro Treffer mittlerweile 13 Prozent der maximalen HP des Gegners als Schaden über fünf Sekunden an und lässt sich somit nicht mehr stacken, ähnlich ergeht es dem Morellonomicon.

Durch Runaan's Hurricane wird auf dem PBE nun ein Geist beschworen, der Gegner angreift und damit nur 25 Prozent des Schadens der ausgerüsteten Unit statt der bisherigen 50 Prozent anrichtet.

Bis zum Release von Patch 9.14 auf den Live-Servern können diese PBE-Änderungen natürlich noch angepasst werden. Riot Games updatet die Werte regelmäßig, um sie auf dem PBE zu testen. Mit dem Patch am nächsten Mittwoch wird außerdem der TFT-Ranked-Modus eingeführt, der auf dem Beta-Server bereits spielbar ist.

Teaserbild: Riot Games

Ihr wollt keine Neuigkeiten zu League of Legends verpassen? Folgt uns auf Facebook und Twitter oder joint dem offiziellen Summoner's Inn Discord-Server!

  • Maxellent

    Maxellent

    Max E.
    Staff
    • Ort:
      Twitter: @MaxellentME, de
    • Kontakt:

Weitere Inhalte zum Thema

Kommentare

WERBUNG:
WERBUNG: