WERBUNG:

TFT-Items richtig einsetzen: Die besten Kombinationen

Geposted von Maxellent,
In Teamfight Tactics sind Items meist ein spielentscheidender Faktor. Ihr könnt nur mit dem arbeiten, was Ihr bekommt, also müsst Ihr Eure Items so effektiv wie möglich kombinieren und an die richtigen Units verteilen. Wir zeigen Euch einige starke Möglichkeiten auf.
WERBUNG:
Mit den richtigen Items habt Ihr in Teamfight Tactics gute Chancen, das Spiel für Euch zu entscheiden. Um an gute Gegenstände zu kommen, ist etwas Glück erforderlich, doch Eure Siegchancen steigen bereits beträchtlich, wenn Ihr aus Euren Items das Optimum herausholt.

Ihr solltet unbedingt die Item-Kombinationen kennen! Eine Übersicht findet Ihr zum Beispiel hier.

Spear of Shojin und Rageblade: Die besten Items im Spiel?



Wenn Ihr im Spiel ein B.F. Sword und eine Tear of the Goddess bekommt, ist das Glück auf Eurer Seite. Der Spear of Shojin gibt Eurer Unit nämlich nicht nur mehr Mana und Angriffsschaden, sondern sorgt auch dafür, dass sich ihr Mana nach Verwendung der eigenen Fähigkeit schneller wieder auffüllt. Das eröffnet Euch einige wirklich starke Strategien.



Units wie Brand, Aurelion Sol und Karthus, die mit ihren Spells jede Menge AoE-Schaden austeilen, sind aus eben diesem Grund sehr wertvoll und werden mit dem Speer nur noch besser. Je öfter sie ihre Fähigkeiten einsetzen, desto geringer werden die Überlebenschancen der gegnerischen Units.

Durch CC zum Erfolg



Fast noch besser ist allerdings die Strategie, den Spear of Shojin für jede Menge CC zu benutzen. Gebt Ihr das nützliche Item beispielsweise einem Pyke, einem Cho'Gath oder einer Sejuani, wird die Menge an CC die gegnerische Komposition in den meisten Fällen lahmlegen.

Gerade Pyke ist als Tier-2-Unit eine sehr gute Option und wird in der Regel in die gegnerische Backline springen, nur um dann mit dem Spear of Shojin immer wieder durch das gesamte gegnerische Team zu dashen und alle Feinde zu betäuben.



Attack-Speed ist Trumpf



Dann wäre da noch Guinsoo's Rageblade, das aus einem Needlessly Large Rod und einem Recurve Bow zusammengebaut wird: Die Unit, der Ihr dieses Item verpasst, wird im Laufe des Kampfes immer schneller angreifen und kann ihre Angriffsgeschwindigkeit theoretisch bis ins Unendliche steigern.

Das Rageblade ist damit nicht nur eine gute Option für AD-Carrys, sondern für nahezu jede Unit im Spiel. Mehr Attack-Speed bedeutet schließlich auch mehr generiertes Mana, kommt also auch allen Units mit starken Fähigkeiten entgegen. Besonders gut lässt sich das Rageblade zum Beispiel mit dem Wild- oder dem Ranger-Buff kombinieren, da es so für eine geradezu absurde Steigerung der Angriffsgeschwindigkeit sorgt.



Generell gilt: Attack-Speed-Items sind eigentlich für jede Carry-Unit, ob Sorcerer, Gunslinger, Ranger, Assassin oder eine andere Klasse, extrem nützlich. Jeder Recurve Bow, den Ihr bekommt, sollte daher mit Bedacht eingesetzt werden. In den meisten Fällen lohnt es sich, wenn Ihr Euch in den Karussell-Runden einen solchen Bogen schnappt.

Gunslinger-Red Buff und Co.: Effektive Item-Strategien



Natürlich gibt es aber auch speziellere Strategien, die Ihr wählen könnt, wenn Ihr kein Top-Tier-Item zusammenbekommt. Ein Beispiel ist die Kombination von AoE-Schaden mit dem Red Buff. Kombiniert Ihr einen Giant's Belt mit einer Chain Vest, erhaltet Ihr den Red Buff, mit dem Eure Units Gegner bei Auto-Attacks verbrennen und ihnen so True Damage zufügen und ihre Heilung verhindern.

Diesen Bonus könnt Ihr, ähnlich wie mit einem Morellonomicon-Garen, mit den richtigen Items auf das gesamte Gegnerteam verteilen.

AoE-Burn, -Silence und mehr



Optimal für diese AoE-Strategie ist Graves, der von Natur aus mehrere Ziele gleichzeitig mit seinen Auto-Attacks trifft. Man kann den Red Buff aber auch einem anderen Gunslinger geben, solange dieser den Gunslinger-Buff erhält und somit regelmäßig mehrere Ziele gleichzeitig angreift. So kann beispielsweise auch eine Tristana das Item sehr gut verwerten.



Verstärkt Ihr die Red Buff-Unit noch mit der Titanic Hydra oder Runaan's Hurricane und gebt ihr so einerseits mehr Attack-Speed und andererseits einen AoE-Effekt für Ihre Auto-Attacks, habt Ihr bereits eine fantastische Kombination erreicht. Eine dritte Item-Möglichkeit bietet dann noch der Sword Breaker, der in Kombination mit den anderen Items und Buffs das ganze gegnerische Team entwaffnet, oder Hush, das mit seinem Silence einen ähnlichen Effekt hat.

Weitere Item-Synergien bietet zum Beispiel Kindred: Die Ranger-Unit sollte im besten Fall das Zentrum Eurer Aufstellung bilden, um mit ihrer Ultimate so viele Units wie möglich zu beschützen. Deshalb sind die Aura-Items Zeke's Herold und Locket of the iron Solari, die umstehende Units verstärken, auf ihr besonders gut aufgehoben. Aber auch Kindred freut sich natürlich über einen Spear of Shojin.

Auf den Gegner reagieren



Die Rapid Firecannon kann ebenfalls sehr stark sein, vor allem auf Fernkampf-Units. Immerhin verdoppelt sie die Reichweite der ausgerüsteten Einheit. Ashe kann so beispielsweise über das ganze Spielfeld schießen, ohne sich bewegen zu müssen. Außerdem countert das Item Yordle-Comps sowie Phantom Dancer-Units.



Je nach Situation können aber auch der soeben angesprochene Phantom Dancer (vor allem gegen Assassin-Comps) und die Dragon's Claw (vor allem gegen Sorcerer oder Elementalists) Eure wichtigste Unit am Leben halten und so Spiele entscheiden. Behaltet Eure Gegner im Auge, um herauszufinden, was Ihr noch braucht!

Natürlich gibt es auch noch viele weitere Items und Units, die gut miteinander harmonieren. Versucht, Eure Items nicht auf gut Glück zu kombinieren, sondern die bestmöglichen Gegenstände zu bekommen. Dafür ist manchmal Geduld nötig. Außerdem solltet Ihr flexibel bleiben: Manchmal muss eine gut ausgerüstete Unit verkauft werden, um eine bessere Einheit mit den richtigen Items auszustatten.

Teaserbild: Riot Games

Welche starken Item-Synergien habt Ihr bereits entdeckt?

Ihr wollt keine Neuigkeiten zu League of Legends verpassen? Folgt uns auf Facebook und Twitter oder joint dem offiziellen Summoner's Inn Discord-Server!

  • Maxellent

    Maxellent

    Max E.
    Staff
    • Ort:
      Twitter: @MaxellentME, de
    • Kontakt:

Kommentare

WERBUNG:
WERBUNG: