WERBUNG:

G2 Esports dominiert mit Pyke-Yuumi-Bot-Lane

Geposted von Maxellent,
Nach vier LEC-Matches im Summer Split ist G2 Esports noch ungeschlagen. Gegen Team Vitality testete der Tabellenführer eine ungewöhnliche Bot-Lane. Im Top-Spiel am Samstag schlug Origen Misfits Gaming, die Partie war allerdings eng.
WERBUNG:
Mit Luka 'Perkz' Perković hat G2 Esports jetzt auch einen vierten Pyke-Spieler in den eigenen Reihen. G2s Bot-Lane entschied sich gegen Schlusslicht Team Vitality dafür, den Assassinen mit Yuumi zu kombinieren.



Während der Laning-Phase kam das Duo noch nicht wirklich zur Geltung und musste vorsichtig spielen, doch später suchte der MSI-Champion aggressiv die Teamfights. Nach einer knappen Viertelstunde holte das Team in einem langen Kampf insgesamt vier Kills für Marcin 'Jankos' Jankowski.



Vitality fand keinen Weg, wieder ins Spiel zu kommen. Wenn G2 es schaffte, gute Engages zu forcieren, wurde es blutig. Um das Spiel nach 25 Minuten zu beenden, brauchte der Titelverteidiger nicht einmal den Baron-Buff.





Nach dem Sieg geht G2 Esports ungeschlagen in die dritte Woche und trifft am kommenden Freitag im Duell der Tabellenführer auf Fnatic. Vitality teilt sich derweil mit Excel Esports den letzten Platz, beide haben im Summer Split noch nicht gewinnen können und treffen ebenfalls am Freitag aufeinander.

Origen ringt Misfits nieder



Das Duell zwischen dem Vizemeister des Spring Splits, Origen, und Misfits Gaming, das noch schwer einzuschätzen ist, hatte im Vergleich zum G2-Match wenig Action zu bieten. Nur 13 Kills gab es im gesamten Spiel zu sehen.

Die Misfits hatten zunächst die Nase vorne und einen leichten Goldvorteil auf ihrer Seite, doch OG nutzte nach etwas mehr als 26 Minuten eine fehlgeschlagene Bot-Lane-Aktion des Gegners aus, um dessen Top-Lane einzureißen. Währenddessen konnten Barney 'Alphari' Morris und Co. noch drei Kills erzielen.



Die 2.000-Gold-Führung reichte Origen, um auch den nächsten Teamfight zu gewinnen und das Spiel für sich zu entscheiden.



Fnatic schlägt Schalke bei starkem Hylissang-Auftritt



Zdravets 'Hylissang' Galabovs Pyke lehrte den FC Schalke 04 am Samstag das Fürchten, denn der Bulgare war mit dem Supporter fast überall auf der Map zu finden und lauerte auf Play-Möglichkeiten. Zwischenzeitlich ging er sogar alleine in den Splitpush.

Fnatic fand immer wieder einzelne Kills und vergrößerte seinen Goldvorsprung so Stück für Stück. Nach etwa 23 Minuten ging der Baron an Europas Rekordmeister.



Mit dem Buff war Fnatic dann endgültig überlegen. Der Sieg stand nach 27 Minuten fest.



Splyce souverän gegen Excel, SK schlägt Rogue



Im ersten Spiel des Samstags setzte sich Splyce verdientermaßen gegen Excel Esports durch. Wieder versuchte Excel, einige proaktive Plays durchzubringen, doch Splyce konnte sie alle abwehren und dominierte die Map und das Spiel beim 30-Minuten-Sieg.

Außerdem gelang SK Gaming der Sieg über Rogue, wobei Juš 'Crownshot' Marušič mit Sivir nicht zu stoppen war.

Die Matches der zweiten LEC-Woche im Überblick:

Freitag, 14. Juni:

18:00 Uhr: eu Misfits Gaming vs. eu Excel Esports - 1:0
19:00 Uhr: eu Rogue vs. eu Team Vitality - 1:0
20:00 Uhr: eu Fnatic vs. eu Origen - 1:0
21:00 Uhr: eu Splyce vs. eu FC Schalke 04 - 0:1
22:00 Uhr: eu G2 Esports vs. eu SK Gaming - 1:0

Samstag, 15. Juni:

17:00 Uhr: eu Excel Esports vs. eu Splyce - 0:1
18:00 Uhr: eu SK Gaming vs. eu Rogue - 1:0
19:00 Uhr: eu Origen vs. eu Misfits Gaming - 1:0
20:00 Uhr: eu FC Schalke 04 vs. eu Fnatic - 0:1
21:00 Uhr: eu Team Vitality vs. eu G2 Esports - 0:1



Foto: Riot Games



Mehr Infos und Artikel rund um die LEC findet ihr in unserer Coverage!




Ihr wollt keine Neuigkeiten zu League of Legends verpassen? Folgt uns auf Facebook und Twitter oder joint dem offiziellen Summoner's Inn Discord-Server!

  • Maxellent

    Maxellent

    Max E.
    Staff
    • Ort:
      Twitter: @MaxellentME, de
    • Kontakt:

Kommentare

WERBUNG:
WERBUNG: