WERBUNG:

Rückkehrer, Newcomer und Stars: Die Players to Watch in der LEC

Geposted von Maxellent,
Am Freitag startet der Summer Split der LEC. Neue Profis kommen in die Liga, andere kehren zurück, wiederum andere wollen beweisen, dass sie es immer noch können. Wir stellen Euch unsere Players to Watch für den Sommer vor.
WERBUNG:


Trick: Schalkes neue Playoff-Eintrittskarte?



Der FC Schalke 04 hat im vergangenen LEC Spring Split eigentlich sehr gut gespielt, zumindest mit Blick auf die Hinrunde. Denn in den Rückspielen zeigten sich die Königsblauen plötzlich überhaupt nicht mehr von ihrer besten Seite und verloren bei meist schwacher Leistung sieben ihrer letzten neun Spiele, darunter auch den wichtigen Tiebreaker gegen SK Gaming, was die Schalker letztlich die Playoff-Teilnahme kostete.

Auch Jungler Jonas 'Memento' Elmarghichi machte in der Rückrunde ungewöhnlich viele, teilweise gravierende Fehler. Mit dem erfahrenen Kim 'Trick' Gang-yun soll sich das nun ändern. Der Südkoreaner soll als Neuzugang frischen Wind ins Schalker Lineup bringen.



Mit G2 Esports gewann Trick insgesamt viermal die EU LCS, im Jahr 2016 war er in beiden Splits MVP der europäischen Liga. Der 23-Jährige wechselte nach seiner Zeit bei G2 erst zu bbq Olivers und später zu den Galakticos in die TCL, doch er konnte nicht an seine Leistungen in Europa anknüpfen.

Ob Trick seine Klasse bei den Schalkern wiederfindet, bleibt abzuwarten. Sollte der Südkoreaner sich als die erhoffte Verstärkung entpuppen, hat Schalke in Sachen Playoffs sicher ein Wörtchen mitzureden.

Sacre: Nach Top-Leistungen in Deutschland reif für die LEC?



Wer bisher in diesem Jahr die Matches von SK Gaming Prime verfolgt hat, wird bestens darüber informiert sein, dass Toni 'Sacre' Sabalic in der regionalen Szene regelmäßig Top-Leistungen zeigte und auch bei den European Masters im Frühling sehr überzeugend performte.



Der Kroate bekommt als Belohnung seine erste Chance in der LEC. Zu Beginn des Summer Splits wird er in SK Gamings LEC-Lineup die Position des Top-Laners einnehmen. Der Spanier Jorge 'Werlyb' Casanovas muss den Posten dafür vorerst räumen.

Der 22-jährige Sacre spielte bei SK Prime vor allem offensive Champions und setzte meist auf sein eigenes Carry-Potenzial. Die Frage ist, ob er sich auch gegen die starke LEC-Konkurrenz behaupten kann. Wenn er sich besser schlägt als Werlyb, könnte er bei SK zu einem der wichtigsten Akteure werden und das Team der deutschen Organisation in die Playoffs führen.

Broxah: Wird Fnatics Star-Jungler infrage gestellt?



Rekordmeister Fnatic dürfte nach dem dritten Platz im Spring Split enttäuscht von den eigenen Leistungen gewesen sein. Das Ganze sorgte intern wohl für schlechte Stimmung, Jungler Mads 'Broxah' Brock-Pedersen schrieb auf Twitter, es habe Meinungsverschiedenheiten gegeben, die ihn frustriert hätten.

Die Diskussion lief darauf hinaus, dass der Däne in Fnatics Jungle Konkurrenz bekommen hat: Academy-Jungler Daniel 'Dan' Hockley wurde ins LEC-Roster befördert, wo der Brite Broxah im Summer Split unter Druck setzen soll. Der eigentlich so zuverlässige Däne scheint infrage gestellt zu werden.



Auf Broxahs Leistungen sollte im Summer Split also besonders geachtet werden. Der Däne muss seinen Stammplatz im LEC-Lineup verteidigen und weiterhin als wichtige Stütze für Fnatics Leistungen fungieren. Der Druck, der auf dem 21-Jährigen lastet, ist groß und es wird interessant, zu sehen, wie gut er damit fertig wird.

Hjarnan: Erfolgreiche Rückkehr an kaSings Seite?



Nur einen Split hat es gedauert, bis Petter 'Hjarnan' Freyschuss wieder von einem Team aus der höchsten europäischen Spielklasse unter Vertrag genommen wurde. Der Halbfinalist der Season 8 World Championship verbrachte den Frühling in der deutschen Szene bei ad hoc gaming, trotz einiger guter Leistungen sprang dabei kein Titel heraus.

Nun will es der Schwede wieder auf höchstem regionalem Niveau wissen - und er hat dabei eine harte Aufgabe vor sich. Hjarnan soll für Excel Esports die Kohlen aus dem Feuer holen, nachdem der Spring Split mit dem neunten Platz eine Enttäuschung gewesen ist.

Tatkräftig unterstützen soll den Bot-Laner dabei Support-Spieler Raymond 'kaSing' Tsang. Beide traten 2015 gemeinsam im ersten Jahr von H2k-Gaming in der LEC bzw. EU LCS an und wechselten danach zu Team Vitality. Die damals aufgebaute Synergie könnte Hjarnan eine große Hilfe in seiner Mission sein, aus Excel einen konkurrenzfähigen Playoff-Kandidaten zu machen.



Larssen: Der nächste europäische Star in der Mid-Lane?



Ähnlich sieht es auch bei Rogue aus. Die Organisation will und muss sich im Vergleich zum Spring Split der LEC steigern. Dafür wählt sie aber einen gänzlich anderen Ansatz als Excel. Zum Start des Summer Splits stellt das Academy-Team aus dem Frühling das Stamm-Lineup dar.

Dazu gehört auch Emil 'Larssen' Larsson. Der Schwede ist eines der vielversprechendsten Talente in Europa. Der 19-Jährige hätte bereits im Spring Split in der LEC spielen können, entschied sich aber dafür, die Schule abzuschließen, bevor er sich als League of Legends-Profi in Vollzeit versucht.



Nun hat Larssen die große Möglichkeit, sich einen ganzen Split auf der größten europäischen Bühne zu präsentieren. In einer Region, die fast jährlich außergewöhnliche Mid-Laner produziert, hoffen vor allem Rogue-Fans, dass der Schwede einen ähnlichen Weg nimmt wie Luka 'Perkz' Perković oder Rasmus 'Caps' Winther.

Maxlore: Rückkehr zu alter Stärke oder Etablierung im Mittelmaß?



Für Nubar 'Maxlore' Sarafian war der Spring Split eine Spielzeit zum Vergessen. Abgesehen von den ersten Partien fiel der 22-Jährige überwiegend negativ auf. Als eigentlicher Motor des Spiels war der Brite nicht in der Lage, den Absturz von Misfits Gaming und das überraschende Verpassen der Playoffs zu verhindern.

In der Vergangenheit hatte Maxlore bereits unter der gleichen Flagge gezeigt, dass er ein Top-Jungler in Europa sein kann. Davon war der Brite im Frühling aber weit entfernt. Am Mittwoch kündigte Misfits Gaming an, in der LEC mit einem 10-Mann-Roster antreten zu wollen, wodurch Maxlore mit Thomas 'Kirei' Yuen einen Konkurrenten um seinen Stammplatz erhalten hat.



Einen weiteren schlechten Split in einem auf dem Papier starken Lineup kann sich der britische Jungler nicht erlauben. Ersatz steht bereit und die Ansprüche von Maxlore und Misfits Gaming sind deutlich höher als das, was im Frühling präsentiert wurde.

Der Summer Split der LEC startet am Freitag, dem 7. Juni, um 18:00 Uhr mit der Partie G2 Esports gegen Splyce. Verfolgen könnt Ihr alle Begegnungen natürlich live bei Summoner's Inn.



Fotos: Riot Games



Mehr Infos und Artikel rund um die LEC findet ihr in unserer Coverage!




Ihr wollt keine Neuigkeiten zu League of Legends verpassen? Folgt uns auf Facebook und Twitter oder joint dem offiziellen Summoner's Inn Discord-Server!

  • Maxellent

    Maxellent

    Max E.
    Staff
    • Ort:
      Twitter: @MaxellentME, de
    • Kontakt:
  • Funk1ll3r

    Funk1ll3r

    Marco Gnyp
    Leitender Redakteur
    • Kontakt:

Kommentare

WERBUNG:
WERBUNG: