WERBUNG:

Im Stile eines Champions: G2 Esports erreicht LEC-Finale

geposted von Funk1ll3r,
G2 Esports ist der erste Finalist des LEC Spring Splits 2019. Der viermalige Champion der Region siegte am Samstagabend mit 3:0 gegen Origen.
WERBUNG:
Die Serie startete mit einem äußerst knappen Game, das der Titelfavorit vor allem dank Mid-Laner Rasmus 'Caps' Winther gewann. Im Anschluss wurde es aber immer deutlicher. Im dritten Game der Serie hatte Origen dem Konkurrenten nur noch wenig entgegenzusetzen.

Caps hält G2 im Spiel



Das erste Spiel begann langsam, beide Teams tasteten sich zunächst ab. Nach einer halben Stunde zwang G2 in Person von Caps, der mit Ryze den unteren Inhibitor bedrohte, den Gegner dazu, Baron Nashor zu starten. Der Erste der regulären Saison gewann den dadurch entstandenen Team-Fight und schnappte sich den Buff.



Die Golddifferenz betrug kurzzeitig fast 6.000, doch Origen war in der Lage, einen großen Team-Fight für sich zu entscheiden und wieder aufzuholen. Nach zwei Kills gegen Caps und Mihael 'Mikyx' Mehle bekamen Erlend 'Nukeduck' Våtevik Holm und seine Mitspieler Baron Nashor. Zudem tauschten sie ihren Inhibitor gegen den Elder Drake ein und zerstörten danach ihrerseits einen.

Obwohl Marcin 'Jankos' Jankowski sein Leben verlor, ging der nächste Baron-Buff an G2 Esports, da Caps erneut mit Ryze die Aufmerksamkeit von Origen auf sich lenkte. Die Entscheidung fiel in der 49. Minute, als der polnische Jungler den Elder Drake stahl, G2 sich daraufhin mit der Ultimate von Caps in die gegnerische Basis beförderte und den Nexus zerstörte.



Langer Fight am Baron bringt die Entscheidung



Das zweite Spiel der Serie startete mit deutlich mehr Action. Beiden Teams gelangen in den ersten Minuten einige Kills. G2 gewann einen großen Fight am Rift Herald, die Golddifferenz blieb aber noch bis zur 25. Minute bei maximal 1.000.



Ein Pick gegen Mikyx veranlasste Origen dazu, Baron Nashor zu starten. Der Gegner kaufte allerdings genügend Zeit, um den anschließenden Team-Fight zu gewinnen und den Buff zu sichern.





Wenige Augenblicke später machte G2 Esports das 2:0 in dieser Serie perfekt.



G2 macht den Deckel drauf



Im entscheidenden Game der Serie erspielten sich Luka 'Perkz' Perković während der Laning-Phase einen großen Vorsprung. Origen fand keine Antwort.

In der 24. Minute verlor der Zweite der regulären Saison beide Nexus-Tower, konnte den Gegner aber vorerst noch einmal zurückschlagen.



Daraufhin erlegte Origen sogar Baron Nashor, verlor im Anschluss allerdings mehrere Spieler und kurze Zeit später auch die Serie.



G2 Esports steht damit im Finale der LEC, das am 14. April in Rotterdam stattfindet. Am Tag zuvor trifft Origen im Kampf um das zweite Ticket für das Endspiel auf Titelverteidiger Fnatic.





Mehr Infos und Artikel rund um die LEC findet ihr in unserer Coverage!




Foto: Riot Games

Ihr wollt keine Neuigkeiten zu League of Legends verpassen? Folgt uns auf Facebook und Twitter oder joint dem offiziellen Summoner's Inn Discord-Server!

  • Funk1ll3r

    Funk1ll3r

    Marco Gnyp
    Leitender Redakteur
    • Kontakt:

Weitere Inhalte zum Thema

Kommentare

WERBUNG:
WERBUNG: