WERBUNG:

Änderungen am Bounty-System – Farmen lohnt sich wieder!

geposted von derMeser,
Riot Games hat zur Pre-Season 2019 das Bounty-System in League of Legends eingeführt. Kopfgeld auf gefeedete Champions oder Gegner mit einem großen Goldvorteil sollten für das gegnerische Team besonders wertvoll sein, um ein Comeback zu ermöglichen. Game Designer „Riot Jatt“ hat eine Überarbeitung des Systems für Patch 9.6 angekündigt.
WERBUNG:
Im neuen Patch soll das vor allem im professionellen Spielbetrieb umstrittene CS-Bounty angepasst werden. Außerdem wird das Kill-Streak-Gold und die Ingame-Anzeige der Bountys überarbeitet.

CS-Bountys werden generft



Das Kopfgeld, das durch einen Gold-Lead ausgesetzt wird, wird um 25% gesenkt:
Um das Bounty um 50 Gold zu erhöhen, ist nun ein Goldvorsprung von 200 Gold nötig. Zuvor waren dafür nur 150 Gold nötig. Die Berechnung des Vorsprungs wird ebenfalls überarbeitet:

Vorher: Durchschnittsgold der Gegner durch 4 (Top/Mitte/Jungle/Bottom).

Diese Berechnung soll jetzt das Support-Gold mit einbeziehen:

Nachher: Durchschnittsgold der Gegner durch 4,3.

Das klingt nach wenig, doch für ein Bounty von 700g braucht ein Spieler im Patch 9.6 nun einen 2900 Goldvorteil - das sind knapp 700 Gold mehr als vorher.
Sollte der Goldvorsprung eines Spielers sinken, wird auch sein CS-Bounty wieder angepasst werden.

Bounty-Anzeige im Scoreboard und Chat



Die Anzeigen des Kopfgeldes im Spiel soll nicht mehr das Bounty-unabhängige Kill-Gold von 300 und Firstblood-Gold von 400 beinhalten.

Vorher: Das Scoreboard zeigt Bounty (700g) plus Standart Kill-Gold (300g) = 1000g Bounty maximal.

Die geringeren Bounty-Anzeigen sollen einen psychologischen Effekt haben. Spieler, die einen Kill abgeben, verlieren bei geringeren Gold-Boni für die Gegner nicht so schnell die Fassung.

Nachher: Das Scoreboard zeigt nur noch das reine Bounty an = 700g Bounty maximal.

Die Spieler können so besser Entscheidungen treffen, ob es Sinn macht, um ein Bounty-Kill zu kämpfen. Zahlen, die Kopfgeld und reguläres Kill-Gold zusammenzählen, könnten zu Verwirrungen führen.

Wie viel Gold bin ich wert?



Folgende Zahlen werden in Patch 9.6 nicht verändert, sind aber trotzdem wichtig:

Dein Kill ist normalerweise 300 Gold wert. Bist du auf einer Deathstreak, wird diese Zahl auf ein Minimum von 100 Gold nach sechs Toden reduziert.

Wenn du auf einer Kill-Streak bist, bekommst du beim zweiten Kill 300 Basisgold und 150 Bonusgold. Der dritte Kill gibt insgesamt 600 Gold (300g Basis, 300g Bonus) und bei jedem weiteren Kill erhöht sich das Bonusgold um 100. Kill-Streaks sind also im Schnitt 100 Gold pro Kill wert.


Ihr wollt keine Neuigkeiten zu League of Legends verpassen? Folgt uns auf Facebook und Twitter oder joint dem offiziellen Summoner's Inn Discord-Server!

Weitere Inhalte zum Thema

Kommentare

WERBUNG:
WERBUNG: