WERBUNG:

Trotz Upset-Pentakill: Excel schockt Schalke 04

geposted von Funk1ll3r,
Der FC Schalke 04 befindet sich in der LEC Spring Split 2019 weiterhin in einer Krise. Die Königsblauen verloren am Freitag gegen Excel Esports zum sechsten Mal in Folge. Auch ein Pentakill von Elias 'Upset' Lipp konnte dies nicht verhindern.
WERBUNG:
Der FC Schalke 04 zittert weiter um die Playoffs: Nach der Niederlage gegen den Tabellenneunten Excel Esports belegen die Königsblauen nur noch einen geteilten sechsten Platz, obwohl sie zum Abschluss der Hinrunde erster Verfolger von G2 Esports gewesen waren.

Excel Esports, in dieser Partie mit LEC-Debütant Patryk 'Mystiques' Piorkowski als Support, erspielte sich in den ersten Minuten der Begegnung am Freitag einen leichten Goldvorsprung, ehe AD-Carry Upset in der 16. Minute ein Pentakill mit Kai'Sa gelang.



Diesen großen Vorteil nutzte S04 aber nicht. Wenige Minuten später übernahm der Gegner goldtechnisch erneut die Führung. Erst mit dem zweiten Baron Nashor des Spiels wurde diese Differenz groß: Nach 35 Minuten führte Excel mit 6.000 Gold und zerstörte zudem zwei Inhibitoren.



Die Entscheidung fiel in der 42. Minute am Elder Drake. Obwohl sich Schalke 04 das neutrale Monster sicherte, gewann der Gegner den darauffolgenden Team-Fight und beendete im Anschluss das Spiel.





Splyce nach Sieg gegen G2 fast in den Playoffs



Deutlich besser als bei Schalke 04 sieht es zurzeit bei Splyce aus. Das Team setzte sich am Freitag gegen einen harmlosen Tabellenführer G2 Esports durch. Der Underdog siegte nach 42 Minuten, vor allem Kasper 'Kobbe' Kobberup auf Sivir (12/1/11) und Kiss 'Vizicsacsi' Tamás auf Renekton (7/3/7) glänzten.



Mit dem Triumph gegen G2 hat Splyce drei Matches vor Ende der regulären Saison zwei Siege Vorsprung auf den ersten Nicht-Playoffs-Platz. Luka 'Perkz' Perković und Co. sind bereits sicher in den Top 2 der regulären Saison und damit, nach dem neuen System in den Playoffs, mindestens Top 3 im Spring Split.

Favoriten siegen im Playoff-Rennen



Die Favoriten in den restlichen Spielen des Abends gaben sich keine Blöße: Fnatic setzte sich gegen Misfits Gaming durch. Insbesondere Paul 'sOAZ' Boyer erwischte gegen sein ehemaliges Team auf Renekton (0/9/1) einen rabenschwarzen Tag.

Team Vitality triumphierte ohne Probleme gegen Schlusslicht Rogue. Daniele 'Jiizuké' Di Mauro feierte dabei sein Comeback, auf der anderen Seite kehrten die Südkoreaner Bae-in 'Wadid' Kim und Jun-hing 'Profit' Kim ins Team zurück.

Zusätzlich siegte Origen im direkten Duell der Playoff-Kandidaten gegen SK Gaming und steht damit, wie Splyce, mit einem Bein in den Playoffs.

Die Matches der achten LEC-Woche im Überblick:

Freitag, 8. März:

18:00 Uhr: eu G2 Esports vs. eu Splyce - 0:1
19:00 Uhr: eu FC Schalke 04 vs. eu Excel Esports - 0:1
20:00 Uhr: eu SK Gaming vs. eu Origen - 0:1
21:00 Uhr: eu Team Vitality vs. eu Rogue - 1:0
22:00 Uhr: eu Fnatic vs. eu Misfits Gaming - 1:0

Samstag, 9. März:

17:00 Uhr: eu Misfits Gaming vs. eu FC Schalke 04
18:00 Uhr: eu SK Gaming vs. eu Splyce
19:00 Uhr: eu Excel Esports vs. eu Fnatic
20:00 Uhr: eu Origen vs. eu Rogue
21:00 Uhr: eu G2 Esports vs. eu Team Vitality





Mehr Infos und Artikel rund um die LEC findet ihr in unserer Coverage!




Ihr wollt keine Neuigkeiten zu League of Legends verpassen? Folgt uns auf Facebook und Twitter oder joint dem offiziellen Summoner's Inn Discord-Server!

  • Funk1ll3r

    Funk1ll3r

    Marco Gnyp
    Leitender Redakteur
    • Kontakt:

Weitere Inhalte zum Thema

Kommentare

WERBUNG:
WERBUNG: