WERBUNG:

Heiße Diskussion nach Minion-Block-Taktik in der LCS

Geposted von derMeser,
Nach dem Spiel der 100 Thieves gegen Clutch Gaming am Samstag Abend brach auf Twitter eine Diskussion über einen Minion-Block der Thieves-Bot-Lane aus. Durch Fehlkommunikation von Riots Seite waren sich die Coaches nicht sicher, ob diese Taktik erlaubt oder verboten ist.
WERBUNG:
Nach dem Match der 100 Thieves gegen Clutch Gaming kam unter den Coaches einiger Teams eine Diskussion über das Regelwerk auf.

Grund dafür waren nicht die etwas unkonventionellen Picks auf der Seite von Clutch Gaming, das die Partie mit einem Jayce im Jungle und einem No-Farm-Zilean auf der Top-Lane startete, sondern eine ungewöhnliche Aktion von Zaqueri 'aphromoo' Black und Jun-sik 'Bang' Bae auf der Bot-Lane.

Die beiden liefen zwischen ihrem ersten und zweiten Turm so durch ihre erste Welle Minions, dass diese später auf der Lane ankam, sodass ihre Gegner zum Farmen weiter nach vorne mussten und so gankanfälliger waren.



Diese Mechanik wurde eigentlich 2016 von Riot gepatcht, sodass die ersten Minions Kollisionen seitdem ignorieren. Vor ein paar Wochen hat der Streamer Adrian Riven allerdings die Grenze dieses Patches auf Reddit gepostet. In dem Video blockiert er genau wie die 100 Thieves die Minions und kann eines sogar komplett am Tower festpinnen.



Die 100 Thieves gewannen am Ende gegen Clutch Gaming und einige Coaches, vor allem 100 Thieves' pr0lly und Ex-Misfits-Coach Hussain 'Moose' Moosvi, diskutierten auf Twitter, da sie dachten, dass diese Taktik von Riot verboten wurde. Die Coaches hatten nämlich nach Veröffentlichung des besagten Reddit-Videos speziell nachgefragt, haben von Riot aber anscheinend nicht die gleichen Antworten bekommen.





Riot Games macht dafür den unterschiedlichen "Wortlaut" der einzelnen Anfragen und Antworten verantwortlich. Trotzdem muss man sich fragen, warum der Publisher zu so einer spielverändernden Mechanik nicht jedem Team die gleiche Klarstellung der Regeln zukommen lässt. Um solche Unklarheiten künftig zu vermeiden, will Riot ab jetzt genau das tun.

Die neue offizielle Regelung für Creep-Manipulationen lautet also: Das Blockieren von Minions und Waves ist erlaubt, das Festpinnen von Minions an Türmen oder Terrain ist verboten.



Die Frage, die sich die Community stellt, ist nur, ob und wann Riot diese Mechanik komplett aus dem Spiel nehmen will.

Was ist eure Meinung zum Thema Minion-Blocking?


Mehr Infos und Artikel rund um die LCS findet ihr in unserer Coverage!



Ihr wollt keine Neuigkeiten zu League of Legends verpassen? Folgt uns auf Facebook und Twitter oder joint dem offiziellen Summoner's Inn Discord-Server!

Kommentare

WERBUNG:
WERBUNG: