WERBUNG:

Riot Games wegen Geschlechterdiskriminierung verklagt

posted by Maxellent,
Drei Monate nach dem aufgedeckten Sexismus-Skandal im Hause Riot Games drohen dem League of Legends-Publisher nun rechtliche Konsequenzen, weil zwei Betroffene gegen das Unternehmen klagen.
WERBUNG:
Die ehemalige Riot-Mitarbeiterin Jessica Negron und die noch beim Unternehmen angestellte Melanie McCracken haben eine Sammelklage gegen Riot Games eingereicht, berichten "Kotaku" sowie "Dot Esports".

Die beiden Klägerinnen werfen Riot Diskriminierung und Benachteiligung von Mitarbeiterinnen vor. Unter anderem sollen Frauen beim LoL-Publisher schlechter bezahlt werden als Männer und aufgrund ihres Geschlechts teilweise keinen Zugang zu Führungspositionen haben.

Negron und McCracken klagen außerdem über schlechte Arbeitsbedingungen, bedingt durch sexuelle Belästigung sowie Vorurteile, mit denen sie in ihrem Arbeitsumfeld regelmäßig konfrontiert wurden beziehungsweise werden. Ihre Vorwürfe untermauern die Klägerinnen mit Beispielfällen, die sie nach eigener Aussage während ihrer Arbeitszeit bei Riot erlebt haben.

In der Klage fordern sie finanzielle Entschädigungen sowie einen sozialen Wandel innerhalb des Unternehmens. Riot selbst hat in einem kurzen Statement bezüglich der Klage versichert, "alle Anschuldigungen ernst zu nehmen und sorgfältig zu untersuchen".



Schon Anfang August hatte ein Bericht von "Kotaku" über die mutmaßliche Geschlechterdiskriminierung bei Riot Games für Aufsehen gesorgt. Damals hatten 28 ehemalige und aktuelle Angestellte, darunter die jetzige Klägerin Jessica Negron, über ihre Erfahrungen mit Sexismus und Frauenfeindlichkeit im Unternehmen gesprochen.



Weil nach Meinung der Klägerinnen zu wenig unternommen wurde, um die Umstände zu ändern, haben diese am Montag ihre Klage eingereicht.

Ihr wollt keine Neuigkeiten zu League of Legends verpassen? Folgt uns auf Facebook und Twitter oder joint dem offiziellen Summoner's Inn Discord-Server!

  • Maxellent

    Maxellent

    Max E.
    Staff
    • Ort:
      Twitter: @MaxellentME, Germany
    • Kontakt:

Weitere Inhalte zum Thema

Kommentare

WERBUNG:
WERBUNG: