WERBUNG:

Perkz, Uzi und Co.: Competitive Rulings für 16 WM-Teilnehmer

posted by Maxellent,
Riot hat zahlreiche Profis, die bei den Worlds an den Start gehen, verwarnt und zum Teil auch bestraft. Grund dafür war das Verhalten der betroffenen Spieler in der Solo-Queue. Zi-Hao 'Uzi' Jian erhält die härteste Strafe.
WERBUNG:
Ganze 16 Akteure sind vom neuesten Competitive Ruling betroffen. 12 von ihnen wurden allerdings nur verwarnt, darunter die LCS-Profis Daniele 'Jiizuké' Di Mauro, Amadeu 'Attila' Carvalho, Luka 'Perkz' Perković, Petter 'Hjärnan' Freyschuss und Dennis 'Svenskeren' Johnsen. Auch Star-Mid-Laner Eui-jin 'RooKie' Song hat eine Verwarnung erhalten.

Als Begründung gibt Riot an, diese Spieler hätten ihre Teammitglieder und/oder Gegner in Solo-Queue-Games beleidigt und unangebrachte Sprache verwendet. Die Verwarnung bedeutet für die betroffenen Spieler, dass sie bei der nächsten Verfehlung eine Strafe erhalten.

Geldstrafen für Diamondprox, Uzi und Co.



Vier Spieler haben allerdings auch Geldstrafen für ihr Fehlverhalten in der Solo-Queue erhalten. Die härteste Strafe trifft den chinesischen Superstar Uzi, der "seine Mitspieler sabotiert und absichtlich gefeedet" haben soll. Das Ganze habe der AD-Carry auf einem Account getan, der nicht ihm gehört. 2.000 US-Dollar Strafe gibt es daher für den Spieler von Royal Never Give Up.

Außerdem mit Geldstrafen belegt wurden Danil 'Diamondprox' Reshetnikov, Kang 'TheShy' Seung-lok (jeweils 1.000 US-Dollar) und Afreeca Freecs- Head Coach Yeon-sung 'iloveoov' Choi (1.500 US-Dollar).


Mehr Infos und Artikel rund um die Season 8 World Championship findet ihr in unserer Coverage!



Ihr wollt keine Neuigkeiten zu League of Legends verpassen? Folgt uns auf Facebook und Twitter oder joint dem offiziellen Summoner's Inn Discord-Server!

  • Maxellent

    Maxellent

    Max E.
    Staff
    • Ort:
      Twitter: @MaxellentME, Germany
    • Kontakt:

Weitere Inhalte zum Thema

Kommentare

WERBUNG:
WERBUNG: