WERBUNG:

Invictus Gaming-Besitzer triumphiert bei LPL-Debüt

Geposted von Funk1ll3r,
Einmal im Leben in einer League of Legends-Profiliga spielen: Diesen Traum erfüllte sich Wang "WXZ" Sicong, Millionär, Gründer und Besitzer von Invictus Gaming. Der Chinese debütierte am Sonntag für sein eigenes Team in der LPL - und das mit Erfolg.
WERBUNG:
Das LPL-Match zwischen Invictus Gaming und Vici Gaming wäre angesichts der Scores beider Teams, die im Vorfeld unterschiedlicher nicht hätten sein können, eigentlich eine eher uninteressante und eindeutige Angelegenheit gewesen.

Ein pikantes Detail sorgte aber dafür, dass sich am Sonntag alle Augen auf dieses Duell richteten. Wang Sicong, Sohn des ehemals reichsten Menschen Chinas und höchste Instanz bei iG, kündigte wenige Tage vor dem Match an, in diesem spielen zu wollen. Die LPL-Verantwortlichen akzeptierten seinen Spielerantrag und so debütierte der 30-Jährige gegen das schlechteste Team der LPL.





iG gelingt Comeback



Der Chinese spielte im ersten Game der Serie mit Jhin. Dafür musste der eigentliche AD-Carry, Wen-Bo 'JackeyLove' Yu, auf die Support-Position weichen. Sein Lane-Partner Liu-Yi 'Baolan' Wang setzte gleichzeitig aus.

Das Debüt von WXZ begann denkbar schlecht. Er verlor seine Lane gegen Ezreal und Morgana. Zwar fiel sein Tower in der Bot-Lane schon nach 10 Minuten, er selbst segnete aber erst nach einer Viertelstunde das erste Mal in seiner LPL-Karriere das Zeitliche. Zuvor gelang ihm immerhin sein allererster Assist.



Vici Gaming spielte überraschend gut und kaufte dem Tabellenführer der East Region immer wieder den Schneid ab. Nach nur 21 Minuten und dem dritten Tod des iG-Bosses verlor der Favorit bereits den mittleren Inhibitor. Der Zweite folgte nur wenige Augenblicke später. In der 25. Minute fielen beide Nexus-Tower, aber iG blieb weiter am Leben.



Im Anschluss folgte ein historischer Moment: Bei einem großen Team-Fight im eigenen Jungle gelang WXZ sein erster Kill in der LPL.



In der 33. Minute war die Wende perfekt: Invictus Gaming eliminierte alle Vici Gaming-Akteure und killte danach Baron Nashor, während die eigenen Minions sogar den Bot-Lane-Inhibitor des Gegners zerstörten.



7 Minuten später gewann der Vierte des Spring Splits den entscheidenden Fight in der Mid-Lane. Eui-jin 'RooKie' Song, der großen Anteil am Comeback hatte, und JackeyLove gaben ihrem Vorgesetzten die Möglichkeit, den letzten Hit auf den Nexus von Vici Gaming zu machen.





Für das zweite Spiel der Serie wechselte sich WXZ aus und Invictus Gaming spielte in normaler Besetzung. Dieses gewann der Favorit in dominanter Manier in genau 20 Minuten und holte so den 16. Sieg im 17. Match, während es für Vici Gaming die 16. Niederlage im 17. Match war.

iG wird damit mindestens Platz zwei in der eigenen Gruppe am Ende der regulären Saison belegen. Ein weiterer Sieg in den verbleibenden beiden Matches reicht dem Team aus, um erneut direkt ins Halbfinale einzuziehen. Dieses verlor Invictus Gaming im Spring Split gegen den späteren LPL- und Mid-Season Invitational-Sieger Royal Never Give Up mit 2:3.

Quelle: lol.gamepedia.com

Teaser: Twitch / LPL1

Ihr wollt keine Neuigkeiten zu League of Legends verpassen? Folgt uns auf Facebook und Twitter oder joint dem offiziellen Summoner's Inn Discord-Server!

  • Funk1ll3r

    Funk1ll3r

    Marco Gnyp
    Leitender Redakteur
    • Kontakt:

Kommentare

WERBUNG:
WERBUNG: