WERBUNG:

EU vs. NA: So sieht der historische Vergleich aus

Geposted von Funk1ll3r,
Die Teams der EU LCS haben die Rift Rivals 2018 für sich entschieden und für europäische Fans ist die natürliche Ordnung wieder hergestellt. Der Kampf zwischen Europa und Nordamerika ist eine ewige Rivalität zwischen den zwei großen westlichen Regionen, die bei jeder Gelegenheit von Spielern, aber insbesondere von Fans ins Gespräch gebracht wird. Summoner's Inn blickt auf die direkten Vergleiche zwischen Teams aus den beiden Regionen bei internationalen Wettbewerben von Riot Games.
WERBUNG:

Season 1 World Championship



Bei der allerersten World Championship im Juni 2011 in Jönköping traten 8 Teams an. Jeweils 3 von ihnen kamen aus Europa und Nordamerika, weswegen viele Duelle zwischen den Regionen vorprogrammiert waren. In der Gruppenphase dominierten die Gäste das Geschehen und entschieden alle direkten Vergleiche für sich. Als es in den Playoffs darauf ankam, schlugen Fnatic und against All authority aber zurück.

Die Teams machten im Finale den Titel unter sich aus und verwiesen Team SoloMid, die Epik Gamer und Counter Logic Gaming auf die Plätze drei, vier sowie fünf. Direkt hinter ihnen landete Team GAMED.de mit Kevin 'Kev1n' Rubiszewski, Patrick 'Nyph' Funke und Adrian 'CandyPanda' Wübbelmann.

Gruppenphase:

fr against All authority vs. us Epik Gamer - 0:1
us Epik Gamer vs. eu Fnatic - 1:0
de Team GAMED.DE vs. us Counter Logic Gaming - 0:1
us Team SoloMid vs. de Team GAMED.DE - 1:0

Playoffs:

us Counter Logic Gaming vs. eu Fnatic - 1:2
de Team GAMED.DE vs. us Counter Logic Gaming - 0:1
fr against All authority vs. us Team SoloMid - 2:1
us Epik Gamer vs. eu Fnatic - 0:2
fr against All authority vs. us Team SoloMid - 2:0



eu Europa vs. us Nordamerika - 4:5



Season 2 World Championship



Bei der ersten großen World Championship mit einem siebenstelligen Preisgeld, einer zweistelligen Anzahl an Teams und Vertretern aus Südkorea sowie China kam es nur zu wenigen direkten Auseinandersetzungen zwischen Europa und Nordamerika - weil beide Regionen den Asiaten in den meisten Fällen unterlegen waren und früh scheiterten. Mit TSM schied das letzte NA-Team schon im Viertelfinale aus, während es mit CLG EU und Moscow Five zwei europäische Squads bis ins Halbfinale schafften.

Gruppenphase:

eu SK Gaming vs. us Counter Logic Gaming - 0:1
us Team Dignitas vs. eu Counter Logic Gaming Europe - 0:1



eu Europa vs. us Nordamerika - 1:1 -> eu Europa vs. us Nordamerika - 5:6

Season 3 World Championship



Die Season 3 World Championship begann für die nordamerikanischen Teams im Hinblick auf die Duelle mit den europäischen Konkurrenten eigentlich gut. Team SoloMid und Team Vulcun gewannen jeweils ihr erstes Match gegen einen Vertreter der EU LCS. In allen weiteren Begegnungen unterlagen sie allerdings.

In den Playoffs verlor der frischgebackene NA LCS-Champion Cloud9 mit 1:2 gegen Fnatic. Europa gewann nicht nur die meisten Duelle mit Nordamerika, sondern schnitt insgesamt auch deutlich besser ab.

Gruppenphase:

us Team SoloMid vs. eu Lemondogs - 1:0
eu Lemondogs vs. us Team SoloMid - 1:0
us Team Vulcun vs. eu Fnatic - 1:0
us Team Vulcun vs. ru Gambit Gaming - 0:1
eu Fnatic vs. us Team Vulcun - 1:0
ru Gambit Gaming vs. us Team Vulcun - 1:0

Playoffs:

us Cloud9 vs. eu Fnatic - 1:2



eu Europa vs. us Nordamerika - 5:2 -> eu Europa vs. us Nordamerika - 10:8



All-Stars Paris 2014



Das Main-Event der All-Stars Paris 2014 ist im Prinzip das erste Mid-Season Invitational, bevor dieses ein Jahr später offiziell eingeführt wurde, weswegen es an dieser Stelle ebenfalls aufgezählt wird.

In der Gruppenphase kam es zum einzigen EU-NA-Duell: Cloud9 setzte sich mit Austin 'Link' Shin anstelle von Hai 'Hai' Lam, der kurz vor dem Turnier mit einer kollabierten Lunge ins Krankenhaus eingeliefert worden war, gegen Fnatic durch. Beide Teams scheiterten im Halbfinale an den Champions aus China und Südkorea: Oh My God bzw. SK Telecom T1.

Gruppenphase:

eu Fnatic vs. us Cloud9 - 0:1



eu Europa vs. us Nordamerika - 0:1 -> eu Europa vs. us Nordamerika - 10:9

Season 4 World Championship



Die Season 4 World Championship war aus europäischer Sicht bislang mit Abstand die schlechteste. Alle drei EU LCS-Vertreter schieden in der Gruppenphase aus, während mit Team SoloMid und Cloud9 zwei Teams aus Nordamerika ins Viertelfinale kamen, dort aber an den Samsung-Squads scheiterten.



Die direkten Duelle zwischen EU und NA waren aber ausgeglichen. Drei der vier Gruppen hatten jeweils ein Team aus Europa und eines aus Nordamerika, sodass es in jeder Gruppe zu zwei Matches zwischen den Regionen kam. In allen drei Fällen ging das Hinspiel an ein Team, das Rückspiel an das andere.

Interessant: Der dritte Vertreter der NA LCS war LMQ, ein rein chinesisches Lineup, das vor 2014 nach Nordamerika gegangen war. Zudem fehlte SK Gaming im ersten Match gegen TSM Stamm-Jungler Dennis 'Svenskeren' Johnsen, da er gesperrt war. Berk 'Gilius' Demir ersetzte ihn.

Gruppenphase:

us Team SoloMid vs. eu SK Gaming - 1:0
eu SK Gaming vs. us Team SoloMid - 1:0
eu Fnatic vs. cn LMQ - 0:1
cn LMQ vs. eu Fnatic - 0:1
us Cloud9 vs. eu Alliance - 1:0
eu Alliance vs. us Cloud9 - 1:0



eu Europa vs. us Nordamerika - 3:3 -> eu Europa vs. us Nordamerika - 13:12

Mid-Season Invitational 2015



Rein isoliert betrachtet waren die Kräfteverhältnisse zwischen Europa und Nordamerika beim allerersten Mid-Season Invitational klar verteilt. Fnatic gelang nicht nur der Einzug ins Halbfinale, das gegen SK Telecom T1 knapp mit 2:3 verloren ging, sondern viel wichtiger: Mit Seung-Hoon 'Huni' Heo und Yeu-jin 'Reignover' Kim in den eigenen Reihen setzten sich die Europäer im direkten Duell mit Team SoloMid durch.

Die Nordamerikaner schieden mit nur einem Erfolg aus fünf Matches in der Gruppenphase aus. Die ansonsten schwache Gruppenphase von Fnatic bleibt an dieser Stelle unerwähnt...

Gruppenphase:

eu Fnatic vs. us Team SoloMid - 1:0



eu Europa vs. us Nordamerika - 1:0 -> eu Europa vs. us Nordamerika - 14:12

Season 5 World Championship



Nach dem Debakel im Vorjahr war die Season 5 World Championship ein großer Erfolg für Europa. Wenn dabei noch auf die Rivalität mit Nordamerika geschaut wird, war der Erfolg noch größer.

Zwar gewann C9 das erste Duell mit Fnatic, jedoch ging es im Anschluss nur noch bergab für die Teams der NA LCS. Cloud9 und TSM verloren die anderen drei Partien gegen Fnatic bzw. Origen. Noch schlimmer: Insgesamt spielten die nordamerikanischen Teams in der Rückrunde der Gruppenphase (inklusive Tiebreaker) 10 Games und konnten kein einziges gewinnen. Alle drei Teams schieden aus, während es Fnatic und Origen sogar bis ins Halbfinale schafften.



Gruppenphase:

us Cloud9 vs. eu Fnatic - 1:0
eu Fnatic vs. us Cloud9 - 1:0
eu Origen vs. us Team SoloMid - 1:0
us Team SoloMid vs. eu Origen - 0:1



eu Europa vs. us Nordamerika - 3:1 -> eu Europa vs. us Nordamerika - 17:13

Hier geht's zu Season 6 - 8


Ihr wollt keine Neuigkeiten zu League of Legends verpassen? Folgt uns auf Facebook und Twitter oder joint dem offiziellen Summoner's Inn Discord-Server!

  • Funk1ll3r

    Funk1ll3r

    Marco Gnyp
    Leitender Redakteur
    • Kontakt:

Kommentare

WERBUNG:
WERBUNG: