WERBUNG:

Fizz: Geplante Änderungen an W-Fähigkeit kommen nicht

Geposted von Maxellent,
Obwohl Fizz aktuell nicht schlecht dasteht, möchte Riot den fischigen Assassinen ein bisschen aufpäppeln. Auf dem PBE wurde sein W-Spell verändert.
WERBUNG:
Update:

Riot NeuroCat hat in einem offiziellen Post bestätigt, dass die Änderungen an der W-Fähigkeit von Fizz nicht kommen werden. "Wenn es in Zukunft eine klare Möglichkeit für die richtigen Fizz-Änderungen gibt, sind wir offen dafür, aber wir möchten keine Änderungen auf dem Liveserver erzwingen, die Fizz-Spieler nicht wollen", so der Game-Designer.

Riot hatte nach der Enthüllung der Pläne für "Seastone Trident" nach Feedback zu diesen gefragt. Auf verschiedenen Plattformen äußerten sich viele Fizz-Spieler eher negativ über diese Änderungen.

Ursprüngliche News vom 22. Juni, 16:29 Uhr:

Eine gesunde Pick-Rate und beinahe genau 50% Win-Rate wären normalerweise ein Grund, Fizz genauso zu lassen, wie er ist. Trotzdem ist Riot nicht ganz zufrieden mit dem Champion und hat auf dem PBE Änderungen vorgenommen.



Zunächst hatte Riot den Fizz-W "Seastone Trident" auf dem PBE grundlegend verändert: Auf dem Testserver lassen sich Ziele nicht mehr mit dem W markieren, auch wenn er weiterhin Schaden über 3 Sekunden anrichtet.

Statt der Markierungsmechanik setzt Fizz auf dem PBE nun auf die Reaktivierung des W-Spells. Aktiviert man diesen nämlich während der Wirkdauer ein zweites Mal, richtet er bedeutend mehr Schaden an. Dieser Schaden sollte ursprünglich mit fehlendem Leben des Gegners skalieren.



Die Ultimate hat auch einen Einfluss auf den W-Spell: Normalerweise muss man eine Sekunde warten, um den neuen W zu reaktivieren. Sollte der Gegner gerade durch die getroffene Ultimate geslowt sein, kann man die Fähigkeit aber sofort reaktivieren.

Zudem gibt der W-Spell keine Cooldown-Reduction mehr bei Tötung einer Einheit und auch der Mana-Refund der Fähigkeit wird abgeschwächt.

Die ursprünglichen Werte des neuen W hat Riot Games auf dem PBE aber noch einmal verstärkt: Dort ist der Mana-Refund nun wieder ein bisschen besser und das AP-Scaling der W-Fähigkeit wurde von 50% auf satte 90% erhöht. Dafür haben die HP des Gegners keinen Einfluss mehr auf den Schaden des Spells. So möchte Riot verhindern, dass Fizz zu sehr auf On-Hit oder Tank gespielt wird und die AP-Assassin-Variante wieder begünstigen.



Was haltet ihr von der Änderung? Braucht Fizz dieses Update?

Ihr wollt keine Neuigkeiten zu League of Legends verpassen? Folgt uns auf Facebook und Twitter oder joint dem offiziellen Summoner's Inn Discord-Server!

  • Maxellent

    Maxellent

    Max E.
    Staff
    • Ort:
      Twitter: @MaxellentME, de
    • Kontakt:

Weitere Inhalte zum Thema

Kommentare

WERBUNG:
WERBUNG: