WERBUNG:

Patch 8.13 soll Buffs für AD-Carrys enthalten

Geposted von lukebpunkt,
Mit Patch 8.11 nahm die Popularität von AD-Carrys massiv ab, was in der Community für heiße Diskussionen sorgte. Riot Games' Meddler kündigte am Donnerstag an, dass für den kommenden Patch 8.13 Buffs an Crit-ADCs geplant seien. Außerdem nehme Riot die jüngst sehr beliebten Strategien mit einem Hyper-Carry und einem Champion, der kaum Gold bekommt, ins Fadenkreuz.
WERBUNG:
Wer in den letzten Tagen die LPL oder die LCK verfolgt hat, weiß, das Meta in League of Legends ist in einem mehr als ungewöhnlichen Zustand. Auf der Bot-Lane werden Bruiser und Mages statt Ranged-AD-Carrys gespielt und Solo-Queue-Taktiken wie Taric/Yi oder Karthus/Nunu haben ihren Weg ins kompetitive Spiel gefunden.



Abwechslung auf Bot-Lane soll bleiben



Nun gab Meddler in den Quick Gameplay Thoughts bekannt, wie Riot mit dieser Situation umgehen will. Zunächst ging es um die derzeitige Situation von AD-Carrys, die auf Crit-Items angewiesen sind. Die Abwechslung auf der Bot-Lane sei durchaus angenehm, so der Lead Gameplay Designer. Bereits vor einiger Zeit hatte Riot angekündigt, die Bot-Lane für mehr Champions spielbar machen zu wollen.

Zumindest in dieser Hinsicht waren die letzten Patches ein voller Erfolg. Das Problem liege allerdings darin, dass Crit-ADCs aktuell aus dem Spiel verschwunden seien. Dies sei nicht das Ziel der Änderungen gewesen, weshalb man im kommenden 8.13er-Patch wohl einige dieser Champions buffen werde. Er hob besonders Tristana, Vayne und Jinx hervor.



Im Hinblick darauf wolle man vor allem Champions ins Visier nehmen, die ihren Power-Spike erst mit dem Kauf des dritten Items erreicht haben. Momentan sind vor allem frühe Power-Spikes nach einem oder zwei Items beliebt. "Das Mid-Game dieser Charaktere zu buffen, sollte helfen, sie ins Spiel zurückzuholen und gleichzeitig die Vielfalt zu bewahren", so Meddler.

Hyper-Carry-Strategien im Blickpunkt



Außerdem habe Riot die Karthus/Nunu und Taric/Master Yi-Strategien im Auge. Bei dieser Spielweise verzichtet einer der Champions auf Gold (Nunu/Taric), um dem anderen einen möglichst großen Vorteil zu ermöglichen. Solche Taktiken sollen in Zukunft nicht mehr so lohnenswert sein.



Eine mögliche Änderung wäre "die Rückkehr der Reduzierung der Erfahrung von Jungle-Camps, wenn der Champion ein höheres Level als das Camp hat, die mit Patch 8.10 entfernt wurde", so Meddler.

Weitere Optionen seien beispielsweise individuelle Anpassungen an Champions wie Master Yi oder eine Reduzierung der Erfahrung für Lane-Minions, wenn der Champion ein Jungle-Item im Inventar hat. Diese Änderungen müssten aber noch getestet werden, bevor eine Entscheidung fällt.

Bruiser-Items wohl erst in der Pre-Season



Außerdem ging es in den Gameplay Thoughts um die für 8.12 geplanten Fighter-Items, die nicht im Patch vom Mittwoch enthalten waren. Riot hatte sich kurzfristig dazu entschieden, die Gegenstände nicht zu releasen. "Wir glauben, dass die Designs gut sind, das Timing für sie aber falsch ist", erklärt der Riot-Mitarbeiter. Die letzten Patches hätten laut Riot viel Unordnung ins Spiel gebracht, was durch die neuen Items noch weiter verstärkt worden wäre.



Der Release der Items Atma's Reckoning und Spear of Shojin sei nach wie vor geplant, aber wohl frühestens für die nächste Pre-Season zum Jahresende hin. Einzelheiten zu den Änderungen würden bald folgen, fügt Meddler hinzu.

Ihr wollt keine Neuigkeiten zu League of Legends verpassen? Folgt uns auf Facebook und Twitter oder joint dem offiziellen Summoner's Inn Discord-Server!

Kommentare

WERBUNG:
WERBUNG: