WERBUNG:

Nacktbild-Skandal um Riot-Caster Krepo

Geposted von Maxellent,
WERBUNG:
Der belgische Ex-Profi Mitch 'Krepo' Voorspoels ist mittlerweile Coach bei FC Schalke 04. Zuvor war er als Caster und Analyst bei Riot Games aktiv gewesen. Bis zum Mid-Season Invitational 2017.

Bei dem Turnier verschwand Krepo von einem Tag auf den anderen aus der Produktion und gab wenig später seinen Rückzug aus der Öffentlichkeit bekannt. Der Grund: Von ihm wurden intime Bilder geleakt, die er zuvor verschickt hatte.



Während das allein schon unangenehm genug für den Belgier gewesen wäre, kamen auch noch Gerüchte hinzu, die Empfängerin der Bilder sei minderjährig gewesen. Außerdem soll Krepo mit den Bildern sogar erpresst worden sein.

Es war nicht das erste Mal, das es Aufregung um Krepo gab: Zuvor hatte 2016 der Streamer Gross Gore Gerüchte in die Welt gesetzt, der LCS-Caster hätte mit einem 15-jährigen Mädchen geschlafen. Von da an wurde im Chat auf Krepos Stream des Öfteren "15" in den Chat gespamt. Gross Gore wurde für die Behauptung damals gebannt.



Vor ein paar Monaten meldete sich Krepo zurück und gab bekannt, nicht zum Casten zurückkehren zu wollen. Stattdessen möchte er im Hintergrund aktiv bleiben und wurde später als Coach von Schalke vorgestellt. Mittlerweile ist es dementsprechend deutlich ruhiger um den früher so auffälligen Belgier geworden, die Skandale werden viele Fans aber noch nicht vergessen haben.

  • Maxellent

    Maxellent

    Max E.
    Staff
    • Kontakt:
    • Ort:
      Twitter: @MaxellentME, de

Kommentare

WERBUNG:
WERBUNG: