WERBUNG:

IgNar: Ich dachte, die Misfits wollen mich nicht

Geposted von Funk1ll3r,
Mit seinen Auftritten bei der Season 7 World Championship spielte sich Dong-Guen 'IgNar' Lee in die Herzen der europäischen Fans. Umso enttäuschender war sein Abgang für viele Anhänger der Misfits. In einem Interview mit Blitz Esports spricht er über seine Sichtweise der Geschehnisse.
WERBUNG:
"Ich möchte diese Gelegenheit nutzen, um zu sagen, dass ich nächste Saison bei den Misfits spielen wollte. Zumindest 50-60%", erklärt der Südkoreaner zu Beginn.

"Offen gesagt wollte ich aber zuerst wenigstens mit anderen Teams sprechen und sehen, wieviel sie mir bieten würden und wie hoch mein Wert ist. Ich wollte die Angebote mit dem vergleichen, was die Misfits mir anbieten würden, aber die Misfits haben die Vertragsverhandlungen mit mir am Ende der Season nie gestartet."



Der Vertrag des Support-Spielers lief kurz vor Beginn der Transferperiode am 21. November aus. Am 27. November gab das LCK-Team bbq Olivers bekannt, neben IgNar auch den früheren G2 Esports-Jungler Kim 'Trick' Gang-yun zu verpflichten. Nach rund eineinhalb Jahren bei den Misfits kehrt er damit in seine Heimat zurück.

"Weil die Misfits nie darüber sprachen, meinen Vertrag zu verlängern und nie versucht haben, Vertragsgespräche zu starten, dachte ich, dass sie mich nicht wollen. Deswegen habe ich mich nach Möglichkeiten woanders umgeschaut", fügt IgNar hinzu.

"Es hat sich für mich nicht wirklich richtig angefühlt, sie darauf anzusprechen, nachdem sie am Ende der Saison nicht einmal versucht haben, Vertragsgespräche zu starten."



Misfits-Coach gibt Einblicke zum Thema



Nachdem das Interview auf Reddit viel Aufmerksamkeit bekam, äußerte sich Misfits-Coach Hussain 'Daku' Moosvi in einem kurzen Post zu der Thematik. Nun hat er auf seiner Facebook-Seite einen langen Post veröffentlicht, in dem er genauer auf die Diskussion und die Beweggründe eingeht.

Darin erklärt er, dass dem Management schon länger mitgeteilt worden sei, dass sich IgNar in Europa nicht wohlfühlte und Heimweh verspürte. Die Verantwortlichen seien davon ausgegangen, dass er über einen längeren Zeitraum überlegt habe, die Organisation zu verlassen.

Der Coach erläutert, dass er selbst stets Roster-Wechsel in Betracht zieht, und diese, unabhängig von den Leistungen bei den Worlds, aufgrund des gesamten Jahres geplant hatte. So wie Spieler in einer Off-Season versuchen, ihre Optionen zu erkunden, treffe dies auch auf Teams zu. Das eigene Roster schnell zusammenzustellen, sei sehr wichtig.

Jeden Split überdenkt Daku, welche Werte in einem Team für ihn die größte Rolle spielen: "Ich habe einen sehr spezifischen Coaching-Style und eine gewisse Synergie zwischen dem Coach und den Spielern muss existieren."

Er führt weiter aus, dass dabei nicht immer der Skill des Spielers entscheide, sondern auch viele andere Faktoren, sodass jederzeit jeder Spieler ausgetauscht werden könnte ("any player can be on the chopping block"). "Ich überdenke Roster-Änderungen für JEDE Position, da die Synergie im Roster für mich wichtiger ist als Star-Power."



Die Misfits verpflichteten in dieser Off-Season Mihael 'Mikyx' Mehle als IgNar-Ersatz und zudem Chres 'Sencux' Laursen als Nachfolger des wohl nach Nordamerika abgewanderten Tristan 'PowerOfEvil' Schrage. Beide Spieler spielten zuletzt für Splyce

Mit deinem Kommentar unter diesem und anderen Artikeln nimmst du bei unserem Website-Gewinnspiel teil und erhältst die Chance auf 25x Riot Points im Wert von 20€!


Ihr wollt keine Neuigkeiten zu League of Legends verpassen? Folgt uns auf Facebook und Twitter oder joint dem offiziellen Summoner's Inn Discord-Server!

Kommentare

WERBUNG:
WERBUNG: