WERBUNG:

China statt SKT: MaRin wohl vor LPL-Rückkehr

Geposted von Funk1ll3r,
Nachdem Gyeong-Hwan 'MaRin' Jang die Afreeca Freecs verlassen und SK Telecom T1 das gesamte Jahr über Probleme auf der Top-Lane hatte, schien eine Wiedervereinigung beider Seiten fast schon logisch. Nun scheint diese aber zu scheitern.
WERBUNG:
InvenGlobal berichtet, dass der Südkoreaner in Verhandlungen mit einem der "neuen chinesischen Teams" stehen soll. Er habe angeblich versucht, bei einem LCK-Team anzuheuern, auch SK Telecom T1, doch beide Seiten sollen keine Einigung erzielt haben. Diese sei am geforderten Gehalt sowie aus "anderen Gründen" gescheitert, heißt es.

MaRin persönlich spielte ein solides Jahr 2017 bei den Freecs, verpasste in der kompetitiven LCK aber die Qualifikation für die World Championship.



Er debütierte bei SK Telecom T1 als Profi und wurde, nach dem Verbot von Zweit-Teams, Ende 2014 der alleinige Top-Laner der Organisation. 2015 gewann er zweimal die LCK und im Herbst die World Championship, bei der er als MVP ausgezeichnet wurde.

Für MaRin wäre der Wechsel nach China gleichzeitig eine Rückkehr, denn 2016 schwang er für LGD Gaming die Maus.

Erfolg hatte er während dieser Zeit allerdings keinen. Mit LGD belegte er in der LPL im Frühling den 7./8. und im Sommer den 9./10. Platz.

Mit deinem Kommentar unter diesem und anderen Artikeln nimmst du bei unserem Website-Gewinnspiel teil und erhältst die Chance auf 25x Riot Points im Wert von 20€!


Ihr wollt keine Neuigkeiten zu League of Legends verpassen? Folgt uns auf Facebook und Twitter oder joint dem offiziellen Summoner's Inn Discord-Server!

Kommentare

WERBUNG:
WERBUNG: