WERBUNG:

Stand der Champion-Aktualisierungen

posted by andyundso,
Mit dem kürzlichen «State of the Season»-Beitrag, in welchem Riot Meddler über die Gamebalance nach dem Mid-Season-Patch gesprochen hat, hat das Aktualisierungsteam nun ebenfalls einen solchen Blogeintrag über die Aktualisierungen verfasst.
WERBUNG:

Klassenaktualisierungsteam

Mit dem vergangenen Magierupdate hat das Klassenaktualisierungsteam grosse Arbeit geleistet. Nicht nur werden einige Champions wieder aktiver gespielt, auch die Vielfalt der möglichen Gegenstände für einen Champion wurden größer. Selber Meinung ist auch das Team. Zwar finden sie noch einige Sachen, die man hätte besser machen können (die tiefe Vel’Koz-Spielerrate zu Beginn, der zu starke Malzahar etc.), aber insgesamt sind die Mitarbeiter zufrieden.



Beim kommenden Assassinen-Update wolle man sich auf weniger Champions fokussieren, nämlich Katarina, LeBlanc, Talon und Rengar, aber dafür investiert man in die einzelnen Charaktere mehr Zeit. Die zentrale Frage wird sein: «Wie können wir den Champion komplettieren» anstatt «was müssen wir tun, damit wir den Champion verbessern». Auch werden andere Assassinen Änderungen erhalten, diese jedoch nur im kleinen Rahmen.

Das Splash-Aktualisierungsteam

Das Team, welches die Splash-Arts der einzelnen Champions aktualisiert, ist wohl dieses mit dem regelmässigsten Output. Kürzlich konnten wir neue Splash-Arts von Trundle und Nidalee bestaunen. Im kommenden Patch 6.18 werden die neuen Bilder für Sion enthalten sein. Das Team hat aber selber keine Meinung abgegeben, was sie von ihrer Arbeit halten, womit man annehmen darf, dass die Spieler und die Mitarbeiter soweit zufrieden sind.



Die Aktualisierung der Fiora-Splash-Arts ist fast fertig und die Arbeit an den Splash-Arts von Twitch wurde bereits aufgenommen. Somit dürfen wir noch einige neue Bilder sehen bis zum Jahresende.

Champion-Aktualisierungsteam A

Bei den Champion-Aktualisierungen sind unterdessen zwei grosse Teams daran, den alten Helden neues Leben einzuhauchen. Bei dem vergangenen Projekt von Team A handelt es sich eher um einen insgesamt neueren Champion: Ryze. Dieser hat das zweite Rework innerhalb eines Jahres und das dritte seit seiner Einführung erhalten.



Mit dem Ryze-Rework zeigt man sich zufrieden. Man sehe nun mehr Möglichkeiten, den Champion zu balancen und die Spieler spielen den neuen Ryze gerne. Zusätzlich konnte man auch das Gefühl des ‘Combo-Mages’ beibehalten, also jene Champions, bei welchen man ordentlich auf ‘Q-W-E-R’ hämmern muss.

Als kommendes Projekt wagt man sich an Warwick. Bereits einige bekannte Rioter wollten aus dem simplen Jungler einen ganzen Champion designen, doch sind gescheitert. Doch das Team ist aktiv an der Entwicklung dran und versucht, die beiden Elemente ‘Einstiegsjungler’ und ‘Mehr Möglichkeiten’ zu verschmelzen.

Champion-Aktualisierungsteam B

Das Team B der Champion-Aktualisierungen hat sich um Yorick gekümmert. Mit dem bisher fehlenden Release auf den Live-Server fehlt dem Team natürlich eine ganze Menge Feedback, aber man ist zuversichtlich, dass man die internen Merkmale für Yorick, nämlich die Ghuls, die Dampfwalze mit der Schaufel und der gute Junge von den Schatteninseln, ideal umgesetzt hat.



Als kommendes Projekt ist das Team B mit Galio beschäftigt. Auch bei Galio handelt es sich um einen Nischen-Pick, welchen wir zwar auch schon in der LCS gesehen haben, aber insgesamt eine sehr niedrige Spiel- und Winrate hat. Auch hat Galio nicht wirklich eine wirkliche Persönlichkeit und sein Gameplay ist sehr in die Jahre gekommen. Die Galio-Aktualisierung könnte also eines der größten Aktualisierungen werden, in welchem man versucht, einen Tank-Magier zu erschaffen, welcher auch seine Wurzeln in Demacia besser in den Vordergrund rücken kann.

Was haltet ihr von den vergangenen und den kommenden Reworks? Auf welche Aktualisierung freut ihr euch besonders?

Ihr wollt keine Neuigkeiten zu League of Legends verpassen? Folgt uns auf Facebook und Twitter!

Kommentare

WERBUNG:
WERBUNG:
x