WERBUNG:

Echo Fox disqualifiziert gegen NRG eSports!

Geposted von Der Doktor,
Heute Nacht gibt es nur vier Spiele in der NA LCS statt wie gewohnt fünf Partien. Echo Fox muss das Match aufgeben und NRG eSports bekommt ein Freilos.
WERBUNG:
Echo Fox kann am heutigen Samstagabend nicht gegen NRG eSports antreten. Laut Riot können sie kein spielberechtigtes Line-Up vorweisen, obwohl die Frist mehrfach verschoben wurde. Dadurch gibt es keinen fairen Wettbewerb für NRG und das Spiel wird zugunsten NRG's gewertet.

Kontext

Schon letzte Woche stellten mehrere Teams die Spielberechtigung von nicht-amerikanischen Spielern von FOX in Frage. Bisher arbeitete Riot bei dem Berechtigungsprozess mit der Garantie des Teams und Stichproben bei den Visapapieren der Spieler. Riot sieht ein, dass durch die Bedeutung und den Umfang der Anschuldigungen ein solches System bei Streitereien nicht geeignet ist um die Berechtigungen vorzuweisen.

Daher hat Riot sich entschieden, dass alle Teams bis zum 19. Januar 23:59 Uhr PST, sprich 20. Januar 8:59 Uhr unserer Zeit, die Spielberechtigungen einreichen müssen. Obwohl sehr eng mit Echo Fox zusammengearbeitet wurde und die Frist immer wieder verschoben wurde, konnte kein Line-Up zusammengestellt werden, das antreten darf. Dadurch ist keine Zeit für NRG eSport sich auf das Spiel vorzubereiten und so muss Riot FOX für das Spiel am Samstag disqualifizieren.

Riot arbeitet weiterhin eng mit FOX, um einen Spielstart für Sonntag gegen Team Liquid zu ermöglichen.

Regelung

Nach Regel 1.3 im LCS-Regelbuch müssen alle Spieler Arbeitserlaubnisse besitzen, die in der LCS spielen. Da FOX gegen diese Regel verstoßen hat, wird das Spiel für NRG gewertet.

Findet ihr die Entscheidung richtig, das Team nicht antreten zu lassen?

Ihr wollt keine Neuigkeiten zu League of Legends verpassen? Folgt uns auf Facebook und Twitter!

Kommentare

WERBUNG:
WERBUNG: