WERBUNG:

Die Anfänge und Entwicklung vom eSport - Part 1

geposted von Schabanane,
Wie der eSport heute aussieht, dürfte jedem Onlinespieler klar sein. Doch wie konnte all dies entstehen? Ein kleiner Exkurs durch die Geschichte soll hier Aufschluss geben, wie sich der heutige eSport entwickeln konnte.
WERBUNG:

Die Entwicklung des eSports

Viele verschiedene Spiele mit diversen Turnieren, bei denen es Unmengen an Preisgelder zu gewinnen gibt. Progamer wohnen in Gaminghäusern und üben jeden Tag mehrere Stunden, umgeben von Coaches, Analysten und inzwischen Sportpsychologen. Doch so wie es jetzt ist, war es nicht immer. Der eSport hat eine lange Vergangenheit...

Ende 1970 erschien das erste Spiel mit einer Score List und sie wurden online gestellt. Die Spieler konnten dann nachschauen, wie gut sie im Vergleich mit anderen Spielern waren. 1980 veranstaltete die Computerspiele Firma "Atari" in den USA das erste große "eSport-Turnier". Gespielt wurde das Shoot-em-Up Spiel "Space-Invaders". Am 10. November 1980 gewann Bill Heineman das Turnier in New York und bekam als Gewinn das Tischvideospiel "Asteroids".

Quelle: Atari


Nur ein Jahr später wurde in den USA das erste Profi Team, das U.S National Video Game Team, gegründet. Es setzte sich aus der führenden Highscoreliste des Spiels Twin Galaxies zusammen. 1983 begab sich das Team auf eine Tour durch die USA und einige Veranstaltungen von Twin Galaxies wurde im amerikanischen Fernsehen ausgestrahlt. Einige Ergebnisse des Spiels wurden sogar im Guinness-Buch der Rekorde festgehalten.

Durch diese Events sind die Kontinente Asien und Europa auf den eSport aufmerksam geworden. 1984 wurde die aller erste Weltmeisterschaft ausgetragen. Gespielt wurde Twin Galaxies. Neben dem Profi Team aus den USA traten Mannschaften aus Japan, Großbritannien und Italien an.

Nur vier Jahre später, wurde das erste Computerspiel, Netrek, mit einem Onlinemodus, bei dem Mannschaften gegeneinander spielen konnten, veröffentlicht.
Die Entwicklung des eSports kam langsam ins Rollen. So veranstaltete die Spiele- und Konsolenfirma Nintendo 1990 ihre erste Weltmeisterschaft in den USA. Dort wurden modifizierte Varianten von Super Mario Bros, Rad Racer und Tetris in einer Art des Triathlons gespielt. Das Turnier fand in drei Altersklassen statt und die Gewinner erhielten goldene Nintendomodule.

Inspiriert von den vergangenen Turnieren, organisierte Blockbuster Video zusammen mit der amerikanischen Zeitschrift GamePro, im Jahr 1994, weitere Computerweltmeisterschaften. Dort traten Spieler aus den USA, Kanada, Großbritannien, Australien und Chile gegeneinander an. Die Weltmeisterschaften wurden auf dem Super Nintendo und dem Sega Mega Drive ausgetragen. Die Wettkampfspiele waren unter anderem NBA Jam, Sonic the Hedgehog 3, Teenage Mutant Ninja Turtles, Tournament Fighters, ClayFighter und Virtua Racing.

Die ersten Lan Partys

Durch die sinkenden Hardwarepreise konnten sich nun auch Menschen aus der Mittelschicht einen Computer leisten. Damit gewann die Spieleindustrie einen erheblichen Zuwachs an Spielern. Auch das Internet wurde ausgebaut und günstiger. Es gab aber immer noch keine Flat Rate, die den Internetzugang unbegrenzt möglich machte, jedoch sanken die Nutzungsgebühren von Jahr zu Jahr.

Da sich aber immer noch nicht alle Menschen das Internet leisten konnten, entstanden die ersten großen Lan Partys. Dies waren Events, bei denen sich mehrere Computerbegeisterte trafen, um mit- und gegeneinander zu spielen. Dort wurden die Computer mit Lankablen verbunden und bekannte Spiele, die dort gespielt wurden, waren unter anderem Siedler 2 oder Warcraft 2. In den 90er Jahren wuchsen einige Lan Partys zu einer Größe mit bis zu 2000 Teilnehmern. Doch durch die ersten Internetflatrates wurden die örtlichen Begrenzungen nach und nach aufgehoben und ermöglichten globale Wettkämpfe.

Hattet Ihr die Gelegenheit noch auf einem Super Nintendo oder einer Sega zu spielen? Wart Ihr schonmal auf großen Lan Partys? Wo könnte die Entwicklung noch hinführen?


Ihr wollt keine Neuigkeiten zu League of Legends verpassen? Folgt uns auf Facebook und Twitter!

Kommentare

WERBUNG:
WERBUNG: