LEC startet mit Superweek in den Summer Split

Geposted von Stoeckers,
Die League of Legends European Championship steht in den Startlöchern und beginnt direkt mit einem absoluten Topspiel. Zudem stehen die neuen Roster von Fnatic, Vitality und SK Gaming auf dem Prüfstand. Die LEC ist zurück! Die europäische Liga startet am Freitag direkt mit einer Super Week in den Summer Split und bietet seinen Fans einige spannende Spiele.

G2 Esport eröffnet gegen die MAD Lions



Mit dem ersten Spiel des Summer Splits bekommen die Zuschauer direkt einen richtigen Leckerbissen geboten. Der amtierende LEC-Champion MAD Lions trifft auf den Rekordsieger G2 Esports. Dieses Aufeinandertreffen wird direkt zu Beginn zeigen, ob G2 es schaffen konnte, sein Spiel in der Off-Season wieder zu verbessern und inwiefern die MAD Lions an ihre starke Leistung im Spring Split anknüpfen können.



Im zweiten Spiel trifft G2 am Samstag direkt auf einen seiner weiteren Angstgegner. Das Team um Marcin 'Jankos' Jankowski und Rasmus 'Caps' Winther empfängt FC Schalke 04 Esports, welches mit einem neuen Mid-Jungle-Duo ebenfalls beweisen muss, dass es auch ohne die deutschen Felix 'Abbedagge' Braun und Erberk 'Gilius' Demir konkurrenzfähig ist.

Fnatic muss direkt gegen MAD und Rogue ran



Das neugeformte Team von Fnatic steht zum Anfang des Summer Splits direkt auf dem Prüfstand. Mit den Duellen gegen die Spring-Split-Finalisten MAD Lions und Rogue muss das neue Top-Jungler-Duo, bestehend aus Adam 'Adam' Maanane und Gabriel 'Bwipo' Rau, direkt perfekt funktionieren.

Für Rogue gilt es gleichzeitg, seine Performance aus dem Spring Split zu bestätigen und sich endlich zum Champion der LEC aufzuschwingen. Besonders der Top-Laner Andrei 'Odoamne' Pascu wird in diesem Split wohl alles dafür geben, sich diesen Traum zu erfüllen. In der ersten Woche müssen dafür neben Fnatic auch Team Vitality und Excel Esports besiegt werden.



Misfits als Maßstab



Bevor es für Fnatic zu den Top-Duellen kommt, müssen die Schützlinge von Jakob 'YamatoCannon' Mebdi am Freitagabend jedoch erst einmal gegen Misfits Gaming antreten, das nicht nur für Fnatic ein erster Maßstab sein wird.



Mit den weiteren Duellen gegen Team Vitality und SK Gaming treffen Misfits nämlich direkt in der ersten Woche auf die drei Teams mit den größten Rosterveränderungen. Gleichzeitig geht das französische Team mit einem unveränderten Line-Up hinsichtlich des Spring Split an den Start.





Die erste Spielwoche des LEC Spring Splits im Überblick:

Freitag, 11. Juni:

18:00 Uhr: eu MAD Lions vs. eu G2 Esport
19:00 Uhr: eu SK Gaming vs. eu Astralis
20:00 Uhr: eu Rogue vs. eu Excel Esports
21:00 Uhr: eu Team Vitality vs. eu FC Schalke 04
22:00 Uhr: eu Misfits Gaming vs. eu Fnatic

Samstag, 12. Juni:

17:00 Uhr: eu Excel Esports vs. eu Astralis
18:00 Uhr: eu SK Gaming vs. eu Misfits Gaming
19:00 Uhr: eu Team Vitality vs. eu Rogue
20:00 Uhr: eu FC Schalke 04 vs. eu G2 Esports
21:00 Uhr: eu MAD Lions vs. eu Fnatic

Sonntag, 13. Juni:

17:00 Uhr: eu FC Schalke 04 vs. eu Excel Esports
18:00 Uhr: eu Team Vitality vs. eu Misfits Gaming
19:00 Uhr: eu MAD Lions vs. eu Astralis
20:00 Uhr: eu SK Gaming vs. eu G2 Esports
21:00 Uhr: eu Rogue vs. eu Fnatic


Auf welches Aufeinandertreffen freut ihr euch am meisten und welches der neuen Roster kann von Anfang an überzeugen?


Die Partien der europäischen Top-Liga könnt Ihr wie immer live bei Summoner's Inn verfolgen:




Bildquelle: Riot Games/Michal Konkol

Mehr Infos und Artikel rund um die LEC findet ihr in unserer Coverage!


  • Stoeckers

    Stoeckers

    Hannes Scheunert
    Staff
    • Kontakt:
    • Ort:
      Deutschland

Kommentare