Zwischen Himmel und Hölle: C9 schlägt RNG und unterliegt Pentanet.GG

Geposted von Funk1ll3r,
Cloud9 hat am vierten Tag der Rumble-Phase beim Mid-Season Invitational 2021 eine Achterbahnfahrt der Gefühle erlebt. Der LCS-Champion setzte sich am Montag zunächst eindrucksvoll gegen Royal Never Give Up durch, unterlag am Abend aber überraschend Pentanet.GG. Dadurch sind die Chancen der Nordamerikaner auf das Halbfinale nur noch gering. Cloud9 startete mit einem überzeugenden Triumph über Royal Never Give Up in den Montag. Bereits früh wanderten erste Kills auf das Konto des Außenseiters. Die Golddifferenz blieb zwar über 25 Minuten lang gering, das LCS-Team kontrollierte aber größere Teile der Karte und sicherte sich früh die Mountain Soul.



Mit dem mächtigen Buff war C9 in der Lage, wenige Minuten später auch Baron Nashor zu erlegen. Im Anschluss zerlegte das Team die Basis von Royal Never Give Up und machte die Überraschung in der 30. Minute perfekt.



In der letzten Partie des Montags ging es für Cloud9 noch gegen Pentanet.GG. In einem zunächst äußerst ruhigen Spiel bauten sich die bereits ausgeschiedenen Australier einen Vorsprung von 2.000 Gold auf, der Favorit schnappte sich aber die ersten zwei Drachen.

Im Anschluss gelang es Jackson 'Pabu' Pavone und Co. jedoch, ihren Kontrahenten die folgenden zwei Dragons zu verwehren. Ein gewonnener Teamfight in der Mid-Lane brachte ihnen nach 25 Minuten auch Baron Nashor ein.



Mithilfe des Buffs fügte Pentanet.GG seinem Zähler einen dritten Infernal Drake zu und vergrößerte den Unterschied auf 5.000 Gold. In der 33. Minute beanspruchte Cloud9 zwar den nächsten Baron für sich, musste daraufhin aber die Infernal Soul aufgeben.

Wenige Augenblicke später erzwangen die Australier auf der Bot-Lane einen Teamfight und gingen aus diesem als Sieger hervor. Direkt im Anschluss gelang es ihnen, den finalen Push zum ersten Erfolg in der Rumble-Stage durchzuführen.





MAD Lions stoppen Abwärtstrend



Die MAD Lions starteten den Montag mit einer deutlichen Niederlage gegen DWG KIA. Die Südkoreaner kontrollierten von Beginn an das Spiel, fügten den Europäern die dritte Pleite in Folge zu und qualifizierten sich nach Royal Never Give Up als zweites Team für das Halbfinale.



Im Anschluss stoppten Norman 'Kaiser' Kaiser und seine Mitspieler aber den eigenen Negativtrend: Sie erledigten die Pflichtaufgabe gegen Pentanet.GG mit viel Spektakel und setzten sich nach 24 Minuten und 17.000 Gold Vorsprung durch.



Vier Siege und vier Niederlagen bedeuten für die MAD Lions vor dem letzten Tag der Rumble-Phase einen geteilten dritten Platz, denn PSG Talon kommt nach Niederlagen gegen Royal Never Give Up und DWG KIA ebenfalls auf diese Statistik. Beide Teams haben jeweils zwei Erfolge mehr als Cloud9, das lediglich noch über einen Tiebreaker die Playoffs erreichen kann.

Der vierte Tag der Rumble-Phase im Überblick:

Montag, 17. Mai:

15:00 Uhr: tw PSG Talon vs. cn Royal Never Give Up - 0:1
16:00 Uhr: eu MAD Lions vs. kr DWG KIA - 0:1
17:00 Uhr: us Cloud9 vs. cn Royal Never Give Up - 1:0
18:00 Uhr: au Pentanet.GG vs. eu MAD Lions - 0:1
19:00 Uhr: kr DWG KIA vs. tw PSG Talon - 1:0
20:00 Uhr: au Pentanet.GG vs. us Cloud9 - 1:0



Am Dienstag starten um 15:00 Uhr die letzten Partien der Rumble-Phase. Die beiden asiatischen Giganten Royal Never Give Up und DWG KIA eröffnen das Geschehen im direkten Duell. Die MAD Lions treffen um 17:00 Uhr auf die Chinesen und um 20:00 Uhr auf Cloud9.

Die Partien des Mid-Season Invitationals könnt Ihr live bei Summoner's Inn verfolgen:





Mehr Infos und Artikel rund um das Mid-Season Invitational findet ihr in unserer Coverage!




Bildquelle: Riot Games

Ihr wollt keine Neuigkeiten zu League of Legends verpassen? Folgt uns auf Facebook und Twitter oder joint dem offiziellen Summoner's Inn Discord-Server!

  • Funk1ll3r

    Funk1ll3r

    Marco Gnyp
    Leitender Redakteur
    • Kontakt:
    • Ort:
      Twitter: @Funk1ll3rMG, de

Kommentare