WERBUNG:

5 Players to Watch beim Mid-Season Invitational 2021

Geposted von Funk1ll3r,
Das Mid-Season Invitational ist der erste internationale Vergleich im League-of-Legends-Jahr 2021. Teams aus verschiedenen Regionen stehen sich ab Donnerstag im direkten Duell gegenüber. Im Vorfeld blicken wir auf fünf Akteure, die Zuschauer definitiv im Auge behalten sollten.
WERBUNG:

Humanoid: Der König der Löwen



Die MAD Lions sind nach ihrem überraschenden LEC-Titel im abgelaufenen Spring Split der europäische Vertreter beim Mid-Season Invitational. Großen Anteil daran hatte Mid-Laner Marek 'Humanoid' Brázda, der vor allem zu Beginn des Jahres einige Schwierigkeiten hatte, sich aber konstant steigerte und im Finale gegen Rogue zu den Matchwinnern gehörte.

Dabei überzeugte der Tscheche unter anderem mit einer bärenstarken Laning-Phase, die seinem Jungler Javier 'Elyoya' Prades mehr Möglichkeiten verschaffte. Der Spanier bestimmt gemeinsam mit Humnaoid bei den MAD Lions das Early-Game und erhält von diesem tatkräftige Unterstützung.

Auch Support-Profi Norman 'Kaiser' Kaiser weiß die Fähigkeiten des 21-Jährigen zu schätzen: "Humanoid spielt zwar noch nicht so lange, aber er ist sehr smart und hat uns zusammen mit den Coaches alles beigebracht", erklärte der Deutsche im Interview mit Summoner's Inn.

Humanoid und die MAD Lions vertreten die LEC auf Island (Quelle: Riot Games - Michal Konkol)


Für Humanoid selbst ist das Mid-Season Invitational das dritte große internationale Turnier. Bei der World Championship 2019 erreichte er mit Splyce das Viertelfinale, ein Jahr später war mit den MAD Lions nach einem enttäuschenden Auftritt in der Play-In-Phase Schluss.

Als frisch gebackener LEC-Champion und mit moderatem Druck will der Tscheche die Löwen auf Island zu bemerkenswerten Resultaten führen und zeigen, dass der Triumph in Europas Königsklasse kein Zufall war.

Perkz: Erfolgreicher Start in ein neues Kapitel



Der Abschied von Luka 'Perkz' Perković bei G2 Esports stellte in der vergangenen Off-Season das Ende einer Ära dar. Der Kroate hatte die Erfolgsgeschichte des LEC-Rekordsiegers entscheidend mitgestaltet und die Organisation in fünf Jahren zu zahlreichen Titeln geführt.

Nach dem Ausfall des Mid-Season Invitationals im vergangenen Jahr geht Perkz sogar als Titelverteidiger in die diesjährige Ausgabe - allerdings im Trikot von Cloud9. Der Mid-Laner wechselte nach Nordamerika und kündigte an, die Region dominieren zu wollen.

Perkz startete in der LCS einen Neuanfang (Quelle: Riot Games)


Nach einem individuell eher holprigen Start im LCS Lock In 2021 fasste Perkz immer besser Fuß und trug seinen Teil dazu bei, dass Cloud9 im April seinen vierten LCS-Titel feiern durfte. Mehrfach machte der 22-Jährige dabei den Unterschied.

Auch seine häufig gelobten und hervorgehobenen Fähigkeiten als Anführer kamen bei C9 bereits zum Vorschein. Diese wird der erfolgreichste europäische Profi beim MSI 2021 benötigen, um mit seinem Team die stärksten Konkurrenten herauszufordern und das große Ziel ins Visier zu nehmen: einen internationalen Titel für Nordamerika.

Khan: Ein letzter Tanz mit DWG KIA?



Dong-ha 'Khan' Kim gehört zu den erfahrensten Profis beim anstehenden Mid-Season Invitational. Der Südkoreaner von DWG KIA hat zwar fünf LCK-Titel in seiner Vita stehen, im Gegensatz zu seinen vier Mitspielern allerdings keinen Gewinn der World Championship.

2021 könnte für ihn die letzte Chance sein, sich seinen großen Traum zu erfüllen. Der 25-Jährige sprach in den vergangenen Monaten über ein mögliches Karriereende nach dieser Saison, da er in nicht allzu entfernter Zukunft seinen Militärdienst antreten muss.

Khan ist zum dritten Mal bei einem MSI dabei (Quelle: Riot Games - David Lee)


Nach FunPlus Phoenix Ende 2019 ist Khan ein Jahr später mit DWG KIA zum zweiten Mal einem Team beigetreten, das wenige Wochen zuvor die World Championship gewonnen hatte. Erneut ist der Top-Laner der einzige Neuzugang in einem Lineup, das den wichtigsten Titel in League of Legends holen konnte.

Eine bessere Chance darauf, die eigene Karriere als Profispieler mit dem größtmöglichen Triumph zu krönen, ist nur schwer vorstellbar. Beim Mid-Season Invitational auf Island hat Khan die Möglichkeit, einen bedeutenden Schritt zu machen und zu zeigen, dass er zumindest aktuell im besten Team der Welt spielt.

GALA: Neuling auf der internationalen Bühne



Royal Never Give Up ist nach einem katastrophalen Jahr 2020 ohne Superstar Zi-Hao 'Uzi' Jian, der seine Karriere beendete, an die Weltspitze zurückgekehrt. Neben den Veteranen Yuan-Hao 'Xiaohu' Li und Sen-Ming 'Ming' Shi gehören drei international ungeprüfte Namen zum Roster - einer von ihnen ist Wei 'GALA' Chen.

Der 20-Jährige ist seit 2019 in der LPL zu sehen und darf sich nun erstmals bei einem Mid-Season Invitational oder einer World Championship beweisen. An der Seite von Ming machte sich GALA in einem Land, das historisch gesehen schon immer zahlreiche äußerst talentierte AD-Carrys wie Uzi, Gao 'WeiXiao' Xuecheng oder Jia-Wen 'NaMei' Zhu hervorbrachte, einen Namen.



Ausgerechnet im jüngsten LPL-Finale beim 3:1 gegen FunPlus Phoenix gelang GALA sein erster Pentakill in der chinesischen Königsklasse. Zudem erhielt er den MVP-Award für diese Best-of-Five-Serie. Auf Island wird er besonders motiviert sein, seine jüngste Erfolgsgeschichte auch gegen internationale Konkurrenten weiterzuschreiben.

Maple: Die Rückkehr des Stammgastes



Für Yi-Tang 'Maple' Huang markiert die diesjährige Ausgabe die Rückkehr zum Mid-Season Invitational: Mit den Flash Wolves erreichte er von 2016 bis 2018 jeweils das Halbfinale, danach verbrachte er aber zwei Jahre im Mittelfeld der chinesischen LPL.

Sein Wechsel in die Heimat zu PSG Talon brachte den 23-jährigen Taiwanesen in die Erfolgsspur zurück. Auf Anhieb gewann er die regionale PCS und qualifizierte sich für das Event auf Island. Nach Perkz ist Maple unter allen MSI-Teilnehmern der Profi mit den meisten Spielen bei den beiden größten internationalen Turnieren.

Maple verfügt über viel Erfahrung auf der internationalen Bühne (Quelle: Riot Games)


Bereits 2020 hatte PSG Talon bei der World Championship in der Play-In-Phase mit personellen Problemen zu kämpfen, dieses Mal fällt mit AD-Carry Chun Kit 'Unified' Wong sogar ein Akteur für den gesamten Wettbewerb aus - ersetzt wird er durch den unerfahrenen Tzu-Chua 'Doggo' Chiu.

Für Maple ist dieser unfreiwillige Wechsel zusätzlicher Druck und Verantwortung, seine Rückkehr auf die große Bühne mit einflussreichen Auftritten zu vergolden. Sollte ihm dies gelingen und vielleicht ein weiteres Halbfinale erreicht werden, wäre es für den Mid-Laner ohne Zweifel ein zweiter Frühling in seiner Karriere.



Mehr Infos und Artikel rund um das Mid-Season Invitational findet ihr in unserer Coverage!




Bildquelle: Riot Games - Michal Konkol

Ihr wollt keine Neuigkeiten zu League of Legends verpassen? Folgt uns auf Facebook und Twitter oder joint dem offiziellen Summoner's Inn Discord-Server!

  • Funk1ll3r

    Funk1ll3r

    Marco Gnyp
    Leitender Redakteur
    • Kontakt:
    • Ort:
      Twitter: @Funk1ll3rMG, de

Kommentare

WERBUNG:
WERBUNG: