WERBUNG:

mouz verpasst Finale bei den European Masters

Geposted von Funk1ll3r,
mousesports hat den Einzug ins Finale der European Masters 2021 Spring verpasst. Der letzte verbliebene Vertreter der deutschsprachigen Szene scheiterte am Samstagabend im ersten Halbfinale mit 1:2 an BT Excel. Gegner des Teams aus der nordischen NLC wird Karmine Corp sein.
WERBUNG:
Nach recht ausgeglichenen zehn Minuten im ersten Spiel übernahm BT Excel nach und nach die Kontrolle. Das Academy-Team von Excel Esports erlegte die ersten zwei Drachen und baute sich bis zur 20. Minute einen Vorsprung von 5.000 Gold auf.

Wenige Minuten später schnappte sich der NLC-Champion den ersten Baron Nashor des Spiels, die Golddifferenz vergrößerte sich allerdings nicht. Durch einen erfolgreichen Engage von Max 'Satorius' Günther fand mouz zwei Kills und sicherte sich einen dritten Ocean Drake.

Im Teamfight um die wichtige Soul in der 39. Minute gelang es den Mäusen sogar, einen Kill mehr zu holen, der permanente Buff sowie anschließend auch Baron Nashor wanderten trotzdem auf das Konto des Gegners. Nach 46 Minuten ging BT Excel aus einem Teamfight am Elder Drake als Sieger hervor und beendete das Spiel.



Im zweiten Game war die Golddifferenz knapp 25 Minuten gering, mousesports beanspruchte allerdings die ersten drei Drachen für sich. In der 27. Minute sicherte sich BT Excel trotzdem Baron Nashor und etablierte dadurch einen Vorteil von 8.000 Gold.

Ilya 'Gadget' Makavchuk und seine Mitspieler schöpften im Anschluss aber neue Hoffnung, als ein Fight auf der Top-Lane aus ihrer Sicht einen positiven Verlauf nahm. Dieser brachte ihnen die Cloud Soul ein.

Wenige Augenblicke später fand mousesports in der Mid-Lane den idealen Engage, der zu drei Kills und einem Baron-Buff führte. Noch vor Ablauf des Buffs sorgte der Prime-League-Vertreter über die Bot-Lane für die Entscheidung und den Ausgleich in der Serie.



In Spiel drei baute sich BT Excel ab der 10. Minute einen Goldvorteil auf, der durch einzelne Kills und zerstörte Tower langsam immer größer wurde. mousesports war allerdings in der Lage, drei der ersten vier Drachen auf das eigene Konto zu bringen.

Nach einer halben Stunde stießen Andrei 'Orome' Popa und Co. das Tor zum Sieg weit auf: Einen Teamfight um Baron Nashor entschieden sie für sich. Mit dem Buff zerstörten sie zwei Inhibitoren und vergrößerten den eigenen Vorteil auf 8.000 Gold.

In der 39. Minute kam es zum letzten Fight in diesem Halbfinale: Ein durchaus vielversprechender Engage von mousesports reichte dem DACH-Team nicht, um für ein Comeback zu sorgen. BT Excel nahm einen Großteil des Teams aus dem Spiel und beendete das Game zum 2:1.



Karmine Corp ringt UCAM nieder



Im anderen Halbfinale standen sich am Samstag noch Karmine Corp und der UCAM Esports Club gegenüber. Im ersten Spiel zeigten die Franzosen einen überzeugenden Auftritt und zerstörten den Nexus der Spanier nach lediglich 29 Minuten.



UCAM fand im zweiten Game aber die passende Antwort und brachte sich mit einem Teamfight im eigenen Jungle, den das Team mit 4:1 für sich entschied, nach einer Viertelstunde in eine gute Position. Rund zehn Minuten später schenkten die Spanier sogar Baron Nashor her, in der 31. Minute gelang ihnen jedoch trotzdem der Ausgleich.

Die Anfangsphase des dritten Spiels gehörte dem Favoriten aus Frankreich: Nach 18 Minuten hatte Karmine Corp kurzzeitig sogar 4.000 Gold mehr, UCAM hielt sich allerdings mit einem erfolgreichen Teamfight am zweiten Rift Herald im Rennen.

In der 24. Minute schaffte es der französische Meister, Maik 'Hades' Jonker zu eliminieren. Im Anschluss wanderte Baron Nashor auf das Konto von Karmine Corp, dafür bezahlte das Team allerdings mit vier Spielern.



Etwa zehn Minuten später kam es zum nächsten großen Teamfight, den der UCAM Esports Club mit 4:3 für sich entschied. Dies führte dazu, dass das Team kurz danach Baron Nashor für sich beanspruchte und sogar einen geringen vierstelligen Goldvorteil vorweisen konnte.

Die Entscheidung fiel in der 40. Minute, jedoch zugunsten der Franzosen: Bei einem Fight im River fand Karmine Corp vier Kills, ohne selbst einen Spieler zu verlieren. Dies erlaubte es dem Team, im Anschluss das Spiel zum 2:1 zu beenden.



Karmine Corp steht durch diesen Erfolg im großen Finale der European Masters Spring. Am Sonntag um 18:00 Uhr geht es in der Best-of-Five-Serie gegen BT Excel. Der Sieger darf sich über den Titel und 40.000 Euro Preisgeld freuen.



Die European Masters könnt Ihr live bei Summoner's Inn verfolgen:





Mehr Infos und Artikel rund um die European Masters findet ihr in unserer Coverage!




Bildquelle: Riot Games

Ihr wollt keine Neuigkeiten zu League of Legends verpassen? Folgt uns auf Facebook und Twitter oder joint dem offiziellen Summoner's Inn Discord-Server!

  • Funk1ll3r

    Funk1ll3r

    Marco Gnyp
    Leitender Redakteur
    • Kontakt:
    • Ort:
      Twitter: @Funk1ll3rMG, de

Kommentare

WERBUNG:
WERBUNG: