WERBUNG:

TFT-Patch 11.9: Tschüss Fates, hallo Reckoning - Set 5 ist da

Geposted von Funk1ll3r,
Für Teamfight Tactics bedeutet Patch 11.9 etwas ganz Besonderes, denn mit dem Update am Mittwoch wurde der Wechsel vom vierten Set Fates zum fünften Set Reckoning vollzogen. Neue Champions, Traits, Set-Mechaniken und Verbesserungen erwarten die Spieler des Autobattlers.
WERBUNG:
In Reckoning wird die Chosen-Mechanik von Fates durch Shadow Items ersetzt. Diese sind spezielle Versionen der üblichen Gegenstände in TFT und haben einzigartige Boni, gleichzeitig aber auch immer einen gewissen Nachteil.

Shadow Items können kreiert werden, indem Spieler ein Item zusammenbauen und dabei mindestens eine Shadow Component nutzen. Diese können ab dem zweiten Karussell in jedem Karussell und in der Waffenkammer, der sogenannten Armory, erscheinen.

Die Waffenkammer ist ebenfalls eine neue Set-Mechanik, allerdings nicht exklusiv für Reckoning. Sie soll auch in Zukunft ein Teil von Teamfight Tactics sein. Die Armory ist ein Shop, in dem zwischen mehreren kostenlosen Items gewählt werden kann. Eine Liste aller Shadow Items inklusive ihrer Effekte ist in den Patchnotes enthalten.

58 Champions und 27 Traits



Bereits Mitte April enthüllte Riot Games alle Champions und Traits, die nun zu Beginn von Reckoning im Spiel sind. Die Anzahl von 58 Champions in Fates wurde auch für das fünfte Set beibehalten. Dazu gesellen sich 27 Classes oder Origins, die die Spieler vor taktische Entscheidungen stellen sollen.



Einige Traits wie Assassin, Brawler oder Mystic sind bereits aus früheren Sets bekannt. Ein größerer Teil wird allerdings von den Spielern neu gelernt werden müssen. Der Forgotten-Trait ist beispielsweise an die Set-Mechanik der Shadow Items geknüpft. Ein Cheat-Sheet wurde von Riot bereitgestellt.

Updates für Systeme und bestehende Items



Die Einführung eines neuen Sets ist immer eine passende Gelegenheit, an den bekannten Systemen von Teamfight Tactics zu schrauben. Diese Chance hat sich Riot Games nicht nehmen lassen und für Reckoning einige Änderungen vorgenommen.

Das Movement von Einheiten wurde verändert. Entfernt sich das Ziel aus der eigenen Reichweite, checkt ein Champion, ob der Gegner wieder erreichbar wäre, wenn er sich um ein Feld weiterbewegt. Sollte dies nicht der Fall sein, wird das eigene Ziel reevaluiert.

Zudem soll im fünften Set durch Tank-Items weniger Mana generiert werden. Aus diesem Grund wird nicht länger 6% des Schadens vor der Milderung als Mana gewonnen, sondern 1% des Schadens vor der Milderung sowie 7% des Schadens nach der Milderung.

Riot reduziert zudem an einigen Stellen wie den Planungsphasen und Karussells, in denen die eigene Aktivität sehr überschaubar ist, die Wartezeit, um die "tote" Zeit zu senken und Zeit für die Waffenkammer zu schaffen, da diese auch einige Sekunden in Anspruch nehmen wird.



Die Champion-Wahrscheinlichkeiten auf Level 7 und 8 haben eine Anpassung erhalten, ebenso die Chancen auf bestimmte Karussells. Darüber hinaus leuchten Champions im Shop, wenn ein Spieler den Champion bereits besitzt, und es wurden einige Begriffe sowie Formulierungen für mehr Klarheit aktualisiert.

Zusätzlich müssen sich Spieler auch auf Anpassungen an den bereits bekannten Items gefasst machen. Einige Gegenstände haben ein Rework erhalten, andere simple Anpassungen. Ihre Komponenten wurden außerdem generell etwas abgeschwächt, damit Champions mit dem Erhalt dieser nicht zu schnell zu stark werden. Die Liste der Änderungen kann in den Patchnotes eingesehen werden.

Ranked und neuer Spielmodus Hyper Roll



Ranked-Games können mit dem Start von Reckoning angegangen werden. Alle Spieler starten in Iron 2 und bestreiten zunächst fünf Platzierungsspiele, in denen für eine Platzierung in der unteren Hälfte keine LP abgezogen werden. Die höchsten Tiers Grandmaster und Challenger sind bereits freigeschaltet. Ranked-Belohnungen für das vierte Set Fates sollen in Patch 11.10 und damit in zwei Wochen verteilt werden.

Außerdem ist ab sofort auch der angekündigte neue Spielmodus Hyper Roll verfügbar. Dieser basiert auf dem Gameplay von TFT, wird aber für deutlich kürzere Spiele sorgen. Auch in Hyper Roll können Spieler in einer Ladder aufsteigen, diese ist allerdings in Farben eingeteilt. Sie beginnt mit "Grau" und endet im "Hyper Tier".



Alle Änderungen im Detail könnt ihr in den offiziellen Patchnotes zu 11.9 nachlesen. Die deutschen Patchnotes findet Ihr hier.

Bildquelle: Riot Games

Ihr wollt keine Neuigkeiten zu League of Legends verpassen? Folgt uns auf Facebook und Twitter oder joint dem offiziellen Summoner's Inn Discord-Server!

  • Funk1ll3r

    Funk1ll3r

    Marco Gnyp
    Leitender Redakteur
    • Kontakt:
    • Ort:
      Twitter: @Funk1ll3rMG, de

Kommentare

WERBUNG:
WERBUNG: