WERBUNG:

FunPlus Phoenix und EDward Gaming vor Einzug ins LPL-Finale

Geposted von Funk1ll3r,
FunPlus Phoenix und EDward Gaming stehen einen Schritt vor dem Einzug ins Finale des LPL Spring Splits. Beide Teams feierten in der vierten Runde der Playoffs einen 3:0-Sieg und stehen sich am Wochenende gegenüber.
WERBUNG:
FunPlus Phoenix setzte sich am Mittwoch in einer überraschend einseitigen Best-of-Five-Serie mit lediglich 85 Minuten Gesamtspielzeit gegen Royal Never Give Up, den Erstplatzierten der regulären Saison, durch.

Großen Anteil daran hatte Jungler Tian-Liang 'Tian' Gao, der mit gesundheitlichen Problemen kämpft und nach der Suspendierung von Zhou 'Bo' Yang-Bo während des Spring Splits gezwungenermaßen von seiner Auszeit zurückkehren musste.



Am Donnerstag stieg EDward Gaming, das wie Royal Never Give Up aufgrund seiner Top-2-Platzierung in der regulären Saison mehrere Runden übersprungen hatte, in die Playoffs ein, machte es aber deutlich besser. Gegen Titelverteidiger Top Esports feierten Do-hyeon 'Viper' Park und seine Mitspieler einen 3:0-Erfolg.

Neben Support-Veteran Ye 'Meiko' Tian glänzte in dieser Serie vor allem Mid-Laner Yae-chan 'Scout' Lee und stach dabei Superstar Ding 'Knight' Zhuo mit Ryze (8/0/7) und Sylas (8/0/8 & 11/2/10) im direkten Duell aus.



Damit stehen sich FunPlus Phoenix und EDward Gaming am Sonntag um 11:00 Uhr im Finale des Upper-Brackets gegenüber. Der Sieger zieht als erstes Team ins Finale ein, der Verlierer erhält am Dienstag eine zweite Chance.

Am Samstag trifft zudem noch ab 11:00 Uhr Royal Never Give Up im Lower-Bracket auf den amtierenden LPL-Champion Top Esports. Das unterlegene Team schließt den Spring Split auf dem vierten Platz ab, der Gewinner kämpft wenige Tage später gegen FunPlus Phoenix oder EDward Gaming um den letzten Slot für das große Finale.

iG scheitert früh, Suning-Express entgleist gegen Titelverteidiger



Insgesamt qualifizierten sich in der regulären Saison 10 der 17 Teams für die Playoffs in China. Für Invictus Gaming, World Champion von 2018, war bereits in der ersten Runde nach einem 2:3 gegen Rare Atom Schluss. Eui-jin 'Rookie' Song und seine Mitspieler belegen im Spring Split somit lediglich den 9./10. Platz.

Auf der anderen Seite des Brackets, das in der ersten Hälfte der Playoffs nur im Single-Elimination-Format ausgetragen wurde, beeindruckte zunächst Suning.

Der Finalist der jüngsten World Championship zerlegte in den ersten beiden Runden LNG Esports und Team WE jeweils mit 3:0. Das letzte Spiel der ersten Serie endete nach nur etwas mehr als 17 Minuten.



In Runde drei, in der es um den Einzug ins Double-Elimination-Bracket der Playoffs ging, scheiterte Suning allerdings am Dienstag in einer besonders wilden und unterhaltsamen Serie mit 1:3 an Top Esports und muss sich im Spring Split mit Platz 5/6 zufriedengeben. Das Gleiche gilt für Vize-Champion JD Gaming nach einer 1:3-Pleite gegen FunPlus Phoenix.



Bildquelle: Riot Games - Colin Young-Wolff

Ihr wollt keine Neuigkeiten zu League of Legends verpassen? Folgt uns auf Facebook und Twitter oder joint dem offiziellen Summoner's Inn Discord-Server!

  • Funk1ll3r

    Funk1ll3r

    Marco Gnyp
    Leitender Redakteur
    • Kontakt:
    • Ort:
      Twitter: @Funk1ll3rMG, de

Kommentare

WERBUNG:
WERBUNG: